Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unser Team „Konzentratoroptik PV“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in zur Erstellung einer

* Bachelor-/Master-/Diplomarbeit zum Thema "Entwicklung eines Messsystems zur Charakterisierung von Formwerkzeugen" *

Kennziffer: ISE-2012-62
Ihre Aufgaben:
Die konzentrierende Photovoltaik (CPV) ist eine Alternative zur konventionellen Photovoltaik, bei der das unmittelbar auf die Solarzelle einfallende Sonnenlicht in elektrische Energie umge,wandelt wird. Die CPV verwendet optische Bauteile, um das Sonnenlicht bis zu eintausendfach zu bündeln bevor es auf die Solarzelle trifft. Dadurch wird die benötigte Solarzellenfläche auf wenige Quadratmillimeter verringert, wodurch es möglich wird, die in der Raumfahrt verwendeten, hocheffizienten III-V Solarzellen auch für terrestrische Anwendungen einzusetzen.

Das Team „Konzentratoroptik PV“ am Fraunhofer ISE untersucht und entwickelt optische Konzentratoren, da sie das Potential haben, die Stromgestehungskosten für große Kraftwerkseinheiten an sonnenreichen Standorten zu senken.

Im Rahmen der auf mindestens sechs Monate angelegten Arbeit sollen optische Verfahren untersucht werden, mit denen eine detaillierte Charakterisierung von Formwerkzeugen möglich ist, die in der Produktion von Konzentratoroptiken eingesetzt werden. Durch eine theoretische und experimentelle Untersuchung unterschiedlicher Messmethoden soll ein fundiertes Konzept für den Aufbau eines Messplatzes und für die Bewertung der Güte von Formwerkzeugen entwickelt werden. Ist eine Arbeit von mehr als sechs Monaten vorgesehen, können darüber hinaus ein fester Messplatz aufgebaut, intensive experimentelle Untersuchungen durchgeführt oder theoretische und simulationsgestützte Analysen vertieft werden.

  • Konzeption, Aufbau und Durchführung von Experimenten zur Bewertung unterschiedlicher optischer Messverfahren
  • Entwicklung eines Konzepts für den Aufbau eines Messplatzes zur Charakterisierung von Formwerkzeugen
  • optische Simulationen mittels Strahlverfolgungsrechnungen
  • Entwicklung und Analyse von Kenngrößen zur Bewertung der optischen Güte anhand der entwickelten Messverfahren


Ihre Voraussetzungen:
  • Studium im Bereich Physik/physikalische Technik oder vergleichbar
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Optik sind wünschenswert
  • Teamfähigkeit, engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Spaß am wissenschaftlichen und experimentellen Arbeiten
  • gute MS-Office-Kenntnisse




Allgemein:
Dauer: mindestens 6 Monate


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Thorsten.Hornung@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse als pdf-Datei mit max. 10 MB)



Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Thorsten Hornung, Tel.: +49 (0)761 45 88-52 96
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Freiburg

http://www.ise.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 07.05.2012
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at