Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie
Aufgrund der herausragenden gewichtsspezifischen mechanischen Eigenschaften von Faserverbundkunststoffen (FVK) steigt vor allem im Bereich der Automobilindustrie der Bedarf für einen großflächigen Einsatz dieser Werkstoffe. Das Fraunhofer IPT entwickelt Systeme und Prozesse für die Verarbeitung von endlosfaserverstärktem FVK. Ein Hemmnis für eine breite Anwendung dieser Prozesse und Werkstoffe sind der anfallende Verschnitt.

Im Rahmen der Arbeit soll eine Einheit für das verschnittfreie lokale Verstärken von FVK-Bauteilen konstruiert und validiert werden. Sie sind interessiert, die Zukunft der Automobilindustrie mit zu gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Abschlussarbeit: »Konstruktion für die automatisierte Fertigung von FVK-Komponenten«

Kennziffer: IPT-2016-153
Ihre Aufgaben:
  • Klar abgegrenzte Aufgabenstellung
  • Mitarbeit in einem engagierten Team
  • Intensive Betreuung


Ihre Voraussetzungen:
  • Sie studieren Maschinenbau oder einen vergleichbaren Studiengang
  • Sie interessieren sich an konstruktionstechnischen Fragestellungen
  • Sie sind motiviert und arbeiten strukturiert und eigenverantwortlich


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Auf Ihre aussagekräftige Bewerbung freut sich:
Dipl.-Ing. Tido Peters
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
tido.peters[at]ipt.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie
Aachen

http://www.ipt.fraunhofer.de/


Erschienen auf academics.de am 10.05.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote