Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Sowohl in der Automobilbranche als auch in der Luft- und Raumfahrtindustrie werden immer mehr hochbelastbare Leichtbaustrukturen gefordert. Die additive Fertigung („3D-Printing“) bietet hierbei eine innovative Möglichkeit aus metallischen Pulverwerkstoffen komplexe und ressourceneffiziente Bauteile zu erzeugen.
Im Rahmen des Forschungsprojektes „Green Factory Augsburg“ wird das Ziel verfolgt, die 3D-Printing-Fertigungsverfahren für die ressourceneffiziente Serienfertigung weiterzuentwickeln.
Das Ziel dieser Studienarbeit besteht darin, den Einfluss der Feuchtigkeit im Pulver auf die Bauteileigenschaften besser zu verstehen und die Technologie dadurch weiterzuentwickeln. In Versuchsreihen werden z.B. Probekörper aus Pulvern mit definierten Flüchtigkeiten hergestellt und anschließend analysiert. Die Studienarbeit bietet daher die Möglichkeit zum Arbeiten an einer Laserstrahlschmelzanlage und im Analyselabor.

Abschlussarbeit/Semesterarbeit/Praktikum: 3D-Printing - Einfluss von Feuchtigkeit im Pulver auf die Bauteilqualität beim Laserstrahlschmelzen

Kennziffer: IGCV-2016-8
Ihre Aufgaben:
Wir bieten flexible Arbeitszeiten, eine hervorragende Ausstattung und die Möglichkeit bei uns aktiv mitzugestalten. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!


Ihre Voraussetzungen:
- Studiengänge: Maschinenwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Materialwissenschaften
- Interesse an innovativen Fertigungstechnologien
- Eigenständiges Arbeiten (auch experimentell)
- Vorkenntnisse zu additiven Fertigungsverfahren vorteilhaft


Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich per E-Mail!

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
M.Sc. Max Lutter-Günther
Geschäftsfeld Komponenten und Prozesse, Gruppe Additive Fertigung
Telefon +49 821 90678 - 174
max.lutter-guenther@igcv.fraunhofer.de
Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Augsburg

http://www.igcv.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 16.05.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at