Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Das Fraunhofer FEP bietet ein breites Spektrum an Forschungs-, Entwicklungs- und Pilotfertigungsmöglichkeiten, insbesondere für Behandlung, Sterilisation, Strukturierung- und Veredelung von Oberflächen sowie für OLED-Mikrodisplays, organische und anorganische Sensoren, optische Filter und flexible OLED-Beleuchtung.
Organische elektronische Bauelemente (wie zum Beispiel Organische Leuchtdioden – OLED) sind sehr empfindlich gegenüber Wasserdampf und Sauerstoff aus der Umgebungsluft. Zum Schutz der Bauelemente wird eine hermetische Verkapselung vorgenommen. Durch die technologischen Fortschritte in der Qualität der Verkapselungsmaterialien werden die sekundären Permeationswege wie z.B. Diffusion entlang der Grenzflächen (z.B. Seitendiffusion) eine kritische Rolle spielen. Zur Optimierung des Bauelements ist die Quantifizierung dieser Seitendiffusion notwendig. Ziel dieser Bachelor-, Diplom- oder Masterarbeit ist der Entwurf sowie die Evaluierung einer Methodik zur Messung der Seitendegradationseigenschaften von Verkapselungssystemen. Die Messung soll auf dem Prinzip des Calciumtests basieren.

Abschlußarbeit zum Thema "Methodik zur Messung der Seitendegradation von 'Ultra High Barrier' Verkapselungssystemen"

Kennziffer: FEP-2016-10
Ihre Aufgaben:
Das Arbeitsprogramm ergibt sich aus den folgenden Punkten und wird entsprechend Ihres fachlichen Hintergrunds festgelegt:
• Theoretische Einarbeitung in das Gebiet der Permeationsmessung und der Ultrahochbarriere
• Einweisung in die vorhandenen Permeationsmessplätze
• Erarbeitung einer Methodik zur Messung von Seitendegradation.
• Aufbau und Verifikation eines Messplatzes.
• Charakterisierung verschiedener Modellsysteme hinsichtlich Seitendegradation


Ihre Voraussetzungen:
Die Ausschreibung richtet sich vorrangig an Studierende der Ingenieurwissenschaften, der Physik, der Technischen Informatik, der Physikalischen Technik oder der Werkstoffwissenschaften. Der Umfang der Arbeit richtet sich nach der jeweiligen Prüfungsordnung der Hochschule. Ein Zeitraum von mindestens 6 Monaten wird angestrebt. Die Arbeit kann sowohl von Universitäts- als auch von Fachhochschulstudenten durchgeführt werden. Für Bachelorstudierende ist die Ausschreibung aufgrund einer längeren Einarbeitungszeit nur dann geeignet, wenn die Bachelorarbeit mit einem Forschungspraktikum verbunden wird und so ein Zeitraum von mindestens 6 Monaten möglich ist.

Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Fraunhofer Institut für
Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Anke Gottlöber
Winterbergstraße 28
01277 Dresden

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den Button "Bewerben".

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Fragen zu dieser Position beantwortet gern:
Claus Luber
Tel: 0351/8823-121
Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Dresden

http://www.fep.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 03.11.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote