Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unser Team "Konzentrierende Kollektoren" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in zur Erstellung einer

Bachelor-, Diplom- oder Masterarbeit zum Thema: Optimierung eines optischen Messverfahrens zur Charakterisierung von Spiegeln für solarthermische Kraftwerke

Kennziffer: ISE-2013-123
Ihre Aufgaben:
Zur Qualifizierung von konzentrierenden Kollektoren für solarthermische Kraftwerke und zur Ausschöpfung von Kostensenkungspotentialen ist die Qualitätskontrolle während Herstellung, Aufbau und Betrieb der Spiegel eine wichtige und spannende Aufgabe. Schon eine geringe Abweichung der Spiegelform kann gravierende energetische Einbußen in solarthermischen Kraftwerken zur Folge haben. Für diese Qualitätskontrolle verwenden wir ein optisches Messsystem, mit dem die Spiegelform überprüft wird. Schwerpunkt dieser Abschlussarbeit ist die Programmierung eines Auswerteverfahrens zur Spiegelcharakterisierung.

  • Einarbeitung in das Themenfeld Solarthermischen Kraftwerke und in das optische Messverfahren "Fringe Reflection Technique", Bildverarbeitung
  • Planung, Durchführung und Auswertung von Versuchen
  • Programmierung eines Auswerteverfahrens für Heliostate, Fresnelkollektoren sowie Parabolrinnen
  • Die Aufgabenstellung wird an die Vorkenntnisse des/der Studierenden angepasst


Ihre Voraussetzungen:
  • Studium (Uni,Fh) einer naturwissenschaftlichen- technischen Fachrichtung, z.B. Physikalischer Technik, Informatik, Maschinenbau oder ähnliche Ingenieurwissenschaften
  • Kenntnisse im Bereich Optik, digitaler Bildverarbeitung und Versuchsauswertung von Vorteil
  • Teamfähigkeit, Spaß am theoretischen und selbstständigen Arbeiten alleine und im internationalen Team
  • gute MS-Office-Kenntnisse, Grundkenntnisse im Programmieren
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, gute Deutschkenntnisse in Word und Schrift


Allgemein:
Die Komplexität der Aufgabe inkl. Einarbeitungszeit erfordert eine Bearbeitungszeit von mind. 6 Monaten.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Anna.Heimsath@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Anna Heimsath
Tel.: +49 (0)761 45 88-59 44
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Freiburg

http://www.ise.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 29.05.2013
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at