Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik Ernst-Mach-Institut
Das Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, in Freiburg mit seinen 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet engagierten Menschen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung sowie viel Gestaltungsspielraum. Im Auftrag unserer Kunden aus den verschiedensten Bereichen von Wirtschaft und Staat wenden wir neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung interdisziplinär auf konkrete Projekte an. Die Anwendungen liegen in den Bereichen Verteidigung, Sicherheit, Raumfahrt, Automotive und Luftfahrt.

Hintergrund:
Faserverstärkte Kunststoffe haben in den letzten Jahren in den verschiedenen Bereichen signifikant an Bedeutung gewonnen. In vielen Bereichen werden die Werkstoffe unter hohen Geschwindigkeiten belastet. Zu nennen sind dabei insbesondere der automobile Crash und Vogel- oder Steinschlag auf Luftfahrtstrukturen. Bedingt durch die Dehnratenabhängigkeit der Matrixwerkstoffe sind auch FVK Strukturen in Ihren Eigenschaften abhängig von der Belastungsgeschwindigkeit. Zur Charakterisierung der Werkstoffeigenschaften stehen dabei für die verschiedenen Dehnratenbereiche unterschiedliche Prüfmethoden zur Verfügung. Zu nennen sind dabei insbesondere servohydraulische Schnellzerreißmaschinen und Split Hopkinson Bars.

Aufgabenstellung:
In einem sehr relevanten Dehnratenbereich für den automobilen Crash und Vogelschlag- und Steinschlag auf Luftfahrtstrukturen sind sowohl Versuche mit servohydraulischen Schnellzerreißmaschinen als auch mit Split Hopkinson Bars möglich. Im Rahmen der Masterarbeit soll untersucht werden, mit welcher Methode bei welchen Randbedingungen qualitativ hochwertigere Versuchsergebnisse erreicht werden. Dies beinhaltet eine umfangreiche Literaturrecherche, eigene Experimente mit beiden Prüfmethoden an einem ausgewählten Referenzmaterial und eine daraus abgeleitete Empfehlung für zukünftige Prüfaufgaben an CFK.

Bachelor-/ Master-/ Diplomarbeit - Crash und Impakt an faserverstärkten Kunststoffen - Evaluierung verschiedener Methoden zur Werkstoffprüfung bei hohen Dehnraten

Kennziffer: EMI-2016-38
Ihre Aufgaben:
  • Exzellente technische Ausstattung der Labore und Arbeitsplätze

  • Abwechslungsreiche Aufgaben in exzellenter Forschungsumgebung

  • Eine gründliche Einarbeitung und Betreuung der Arbeit



Ihre Voraussetzungen:
  • Studium des Maschinenbaus, Luft- und Raumfahrttechnik oder einer vergleichbaren Ingenieurwissenschaft (Uni/FH)

  • Interesse an der Werkstoffklasse der faserverstärkte Werkstoffe und an der Werkstoffprüfung bei hohen Dehnraten

  • Vorkenntnisse im Bereich der Werkstoffprüfung und der faserverstärkten Kunststoffe




Allgemein:
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zeitlich befristet.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik
ERNST-MACH-INSTITUT
Verwaltungsleitung
Eckerstraße 4
79104 Freiburg
www.emi.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik Ernst-Mach-Institut
Freiburg

http://www.emi.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 19.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote