Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Was Sie erwartet
In unserer Abteilung werden innovative Prozesstechnologien für die nächsten Generationen hocheffizienter c-Si Solarzellen erforscht. Die Arbeiten finden in enger Kooperation mit deutschen und europäischen Industriepartnern statt und zielen auf eine mittelfristige Umsetzung der entwickelten Prozesstechnologien in einer industriellen Umgebung.Der Hauptanteil der weltweit produzierten Solarzellen besteht aus kristallinen c-Si Solarzellen die auf der Vorderseite mit siebgedruckten Silberstrukturen kontaktiert werden. Die kostenintensiven Silberschichten zur Kontaktierung können durch den Einsatz von galvanisch abgeschiedenen Ni/Cu Schichten ersetzt werden, wodurch sich die Materialkosten signifikant reduzieren lassen. Bei der Entwicklung industriell umsetzbarer Galvanikprozesse kann es prozessabhängig zu inneren Spannungen in den abgeschieden Metallschichten kommen. Diese inneren Spannungen können zu Qualitätsverlusten der Solarzellen führen und sind daher zu vermeiden. Das Ziel der Arbeit ist eine systematische Analyse innerer Spannungen in galvanisch abgeschiedenen Schichten in Abhängigkeit unterschiedlicher Prozessparameter und die Definition optimaler Prozessbedingungen. Die Ergebnisse der Arbeit sollen zu einem verbesserten Prozessverständnis galvanischer Metallabscheidung führen und einen vereinfachten Übertrag in industrielle Prozessanlagen erlauben.

Ihre Aufgaben sind:
  • Durchführung von Experimentreihen zur galvanischen Metallabscheidung
  • Bestimmung innerer Spannungen galvanischer Metallstrukturen
  • Literaturrecherche zu Stressanalyse metallischer Schichten
  • Darstellung der wissenschaftlichen Ergebnisse in Vortrags- und Berichtsform
  • Die genaue Themenstellung bzw. Festlegung von Schwerpunkten kann individuell den Anforderungen des Studienganges angepasst werden

Bachelor-/Master-/Diplomarbeit zum Thema: Analyse von inneren Spannungen in galvanisch abgeschiedenen Ni/Cu/Ag Kontakten für hocheffiziente c-Si Solarzellen

Kennziffer: ISE-2015-225
Ihre Voraussetzungen:
  • Studium FH/Uni im Bereich Physik, Chemie, Mikrosystemtechnik, Materialwissenschaften oder vergleichbar
  • Grundkenntnisse im Umgang mit Chemikalien
  • Teamfähigkeit, eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • gute MS-Office-Kenntnisse, (insbes. Excel, Word), Kenntnisse in Origin, Mathematica sind von Vorteil
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind von Vorteil


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:
sven.kluska@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Fragen zu dieser Position beantwortet gerne
Sven Kluska, Tel.: +49 (0)761 45 88-5382
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Freiburg

http://www.ise.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 07.10.2015
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at