Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Abteilung „Thermisch aktive Materialien und Solare Kühlung“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in zur Erstellung einer

Bachelor-/Master-/Diplomarbeit zum Thema: Hydrophilisierung von Aktivkohlen zum Einsatz in Sorptionswärmespeichern

Kennziffer: ISE-2014-38
Ihre Aufgaben:
Unsere Arbeitsgruppe erforscht und entwickelt Materialien und Systeme für die Wärmespeicherung und für thermisch angetriebene Wärmepumpen und Kältemaschinen.
In vielen Anwendungsgebieten (KWK, Solarthermie, Stromspeicher wie z.B. Druckluftspeicher) werden thermische Speicher benötigt, um die zeitliche Differenz zwischen Wärmeangebot und -nachfrage zu überbrücken. Die Zeitspanne reicht hierbei von wenigen Stunden (Bsp. stromgeführtes Blockheizkraftwerk) bis hin zu mehreren Monaten (solar gestützte saisonale Heizung). Wärmespeichersysteme auf Basis der Adsorption von Wasser an hochporösen Materialien bieten das Potential, Wärme nahezu verlustfrei und mit einer im Vergleich zu Warmwasserspeichern deutlich höheren Energiedichte zu speichern.
Aktivkohlen können potentiell günstig hergestellt werden und bieten auch aus primärenergetischer Sicht eine bessere Bilanz als viele synthetisch hergestellte Sorptionsmaterialien bei gleichzeitig guten Adsorptionseigenschaften.
Ziel der Arbeit ist die Optimierung von Aktivkohlen für den Einsatz in Sorptionswärmespeichern. Dazu werden kommerziell erhältliche Aktivkohlen hydrophilisiert, so dass sie gegenüber polaren Adsorptiven, insbesondere Wasser, eine im technisch relevanten Bereich höhere Adsorptionskapazität und damit Speicherdichte aufweisen.

  • Eigenständiges Durchführen von Versuchen zur Hydrophilisierung von Aktivkohlen
  • Analyse der Aktivkohlen (Titrierung der Oberflächengruppen, IR-Messungen, …)
  • Charakterisierung der Wassersorptionskapazität
  • Untersuchungen der Kohlen auf Langzeitstabilität
  • Dokumentation und Auswertung der durchgeführten Messungen / Versuche
  • Literaturrecherchen zu geeigneten Hydrophilisierungsverfahren



Ihre Voraussetzungen:
  • Studium FH/Uni im Bereich Chemie, Verfahrenstechnik, Physik oder vergleichbar
  • Grundkenntnisse von Arbeiten im Chemielabor
  • Teamfähigkeit, Spaß am sorgfältigen, experimentellen Arbeiten, eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • gute MS-Office-Kenntnisse
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift




Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Max.Baumgartner@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem
pdf-Dokument mit max. 10 MB)


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Max Baumgartner, Tel.: +49 (0)761 45 88-56 80
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Freiburg

http://www.ise.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 27.01.2014
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at