Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP
Das Fraunhofer-Institut für Bauphysik bietet in seiner Arbeitsgruppe Verbrennungssystme am Standort Stuttgart Projektarbeiten, Diplom-/, Bachelor- und Masterarbeiten zum Thema:
"Praxisgerechte Ermittlung von Messunsicherheiten an innovativen Forschungsreinrichtungen mit modernen Berechnungsprogrammen" an.

Das Institut ist ein international renommiertes und vielfältig vernetztes Forschungs- und Entwicklungsinstitut innerhalb der Fraunhofer Gesellschaft und arbeitet auf allen Gebieten der Bauphysik.

Die Arbeitsgruppe Verbrennungssysteme erforscht und entwickelt die Maßnahmen zur Reduzierung von Abgasemissionen – insbesondere von Feinstaub – beispielsweise durch Filter und Verbrennungsoptimierung, um zu gewährleisten, dass sowohl zentrale als auch dezentrale moderne Feuerstätten für feste Brennstoffe und deren Abgasanlagen effizient, sicher und emissionsarm betrieben werden und dabei zur Behaglichkeit beitragen. Experimentelle Bestimmungen des Betriebsverhaltens werden ebenso durchgeführt wie Bewertungen nach energetischen, sicherheitstechnischen und umweltrelevanten Kriterien. Hier spielt die vom DAkkS flexibel zertifizierte Prüfstelle für Feuerstätten und Abgasanlagen eine zentrale Rolle.

Diplom-/ Bachelor- oder Masterarbeit zum Thema: "Praxisgerechte Ermittlung von Messunsicherheiten an innovativen Forschungsreinrichtungen mit modernen Berechnungsprogrammen"

Kennziffer: IBP-2016-22
Ihre Voraussetzungen:
Sie studieren Chemie, Physik, Ingenieurwesen, Mathematik oder einen vergleichbaren Studiengang.

Die Betrachtung von Messunsicherheiten dient zur Vergleichbarkeit und Akzeptanz von Messergebnissen in Laboren. Für die Betrachtung der Messunsicherheiten sind Standards festgelegt worden, die für sinnvolle qualitative und quantitative Bewertung herangezogen gezogen werden müssen. Im Fachgebiet Verbrennungssystem werden aktuell neue Forschungseinrichtungen für die Untersuchungen von Feuerstätten und Abgasanlagen installiert. Vor der Inbetriebnahme sollen die einzelnen Komponenten und ganze Prüfstände hinsichtlich ihrer Messunsicherheit nach GUM (Guide to the Expression of Uncertainty in Measurement) betrachtet und bewertet werden, sodass sich die Messergebnisse anschließend adäquat interpretieren lassen. Aufgrund der hohen Komplexität der Berechnungen soll die Messunsicherheit mittels modernster Berechnungsprogramme erfolgen, die sich speziell für die Abschätzung von Messunsicherheiten nach GUM eignen.


Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Stelle ist auf zunächst 6 Monate befristet.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Fraunhofer-Institut für Bauphysik
Personal
Nunzia Tarantino Safar
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Bei Interesse melden Sie sich bitte mit Ihrer Bewerbung bei:

M.Sc. Niro Akabary
Tel. 0711/970-3942
Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP
Stuttgart

http://www.ibp.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 22.12.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at