Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik Ernst-Mach-Institut
Das Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, in Freiburg mit seinen 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet engagierten Menschen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung sowie viel Gestaltungsspielraum. Im Auftrag unserer Kunden aus den verschiedensten Bereichen von Wirtschaft und Staat wenden wir neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung interdisziplinär auf konkrete Projekte an. Die Anwendungen liegen in den Bereichen Verteidigung, Sicherheit, Raumfahrt, Automotive und Luftfahrt.

Hintergrund:
die Gruppe Additive Design & Manufacturing am Ernst-Mach-Institut beschäftigt sich unter anderem mit der Strukturierung und dem Design von metallischen Werkstoffen. Dabei ermöglicht die Fertigungsmethode SLM den Werkstoff gezielt lokal zu beeinflussen, um so  auf Mikro-, Meso- und Makroskala ortsabhängige Eigenschaften zu erzeugen. Dies ermöglicht unter anderem die Fertigung von auxetischen Strukturen deren Eigenschaften völlig neue Anwendungsfelder erschließen. Die Fertigung erfolgt an einer hausinternen Laserschmelzanlage.

Aufgabenstellung:
Literaturrecherche zur Struktur, Auslegung und Berechnung von auxetischen Systemen. Entwurf, Konstruktion, Fertigung und Erprobung von vielversprechenden Ansätzen mit Hilfe des SLM Verfahrens. Fertigungsspezifische Optimierung der auxetischen Systeme basierend auf Testergebnissen. Ziel ist die Bewertung von auxetischen Metallwerkstoffen unter Berücksichtigung der fertigungsspezifischen Restriktionen des SLM.

Entwicklung, Fertigung und Erprobung von Dreidimensional Auxetischen AM Werkstoffen

Kennziffer: EMI-2017-5
Ihre Aufgaben:
  • Exzellente technische Ausstattung der Labore und Arbeitsplätze
  • Abwechslungsreiche Aufgaben in exzellenter Forschungsumgebung
  • Eine gründliche Einarbeitung in den Bereich Additive Manufacturing
  • Freiraum für die Gestaltung und Umsetzung Ihrer Arbeit


Ihre Voraussetzungen:
  • Studium im Bereich Ingenieurswesen, Werkstoffkunde oder vergleichbares Fachgebiet
  • Interesse an Additiver Fertigung und innovativen Werkstoffen
  • Vorkenntnisse im Bereich Simulation sind von Vorteil
  • Gute Kenntnisse im Bereich Werkstoffprüfung und Datenanalyse


Allgemein:
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zeitlich befristet.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik
ERNST-MACH-INSTITUT
Verwaltungsleitung
Eckerstraße 4
79104 Freiburg
www.emi.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik Ernst-Mach-Institut
Freiburg

http://www.emi.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 25.01.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote