Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Die

STIFTUNG FAMILIE KLEE


verleiht im Jahr 2017 nach Begutachtung der eingegangenen Bewerbungen für eine hervorragende wissenschaftliche Arbeit den

Innovationspreis

in Höhe von 10.000 € an eine Person oder eine Arbeitsgruppe für eine wissenschaftliche Leistung, die „es durch neuartige Kombination medizinischer und technischer Kenntnisse ermöglicht, Krankheiten zu heilen, ihre Therapie zu verbessern oder die Auswirkungen der Krankheit zu mildern“ (Stiftungsgründer Gerhard Klee).

Voraussetzungen und Einreichungsmodus
  • Die Arbeit muss in Deutschland entstanden sein
  • Ehemalige Preisträger des Innovationspreises der SFK können kein zweites Mal berücksichtigt werden
Einzureichen sind
  • Die angefertigte Arbeit in zweifacher Ausfertigung
  • Eine bis zu drei Seiten umfassende Kurzdarstellung des Innovationsgehaltes der Arbeit mit einer Auflistung der beteiligten Wissenschaftler
  • Der Nachweis der klinischen Erprobung (bei Technikern) bzw. des technischen Innovationsgehaltes (bei Medizinern)
  • Lebenslauf des Bewerbers/der Bewerber
  • Verwendungszweck des Preisgeldes
Bewerbungsschluss ist der 15.1.2017

Bewerbungen unter der Referenznummer 3 sind zu richten an:

Prof. Dr. med. R. Burk
Augenklinik
Auf der Rosenhöhe 27
33647 Bielefeld

oder

Prof. Dr. Ing. habil. M. Pandit
TU Kaiserslautern
FB EIT, Postfach 3049
67653 Kaiserslautern

WWW.S-FK.DE

Bewerbungsschluss: 15.01.2017
Bewerbungsschluss: 15.01.2017 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote