Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT
Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um.

Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum sowie vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten im Rahmen unserer Personalentwicklung und fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Aufgrund der zunehmenden, dezentralen Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energiequellen steigt auch der Bedarf an dezentral einsetzbaren Stromspeichern. Eine Technologie zur Speicherung elektrischer Energie sind Druckluftenergiespeicher (engl.: Compressed Air Energy Storage (plant), kurz CAES). Allerdings unterliegen CAES-Anlagen örtlichen Restriktionen, da sie auf entsprechende Druckluftspeichervolumen (heute üblicherweise Salzkavernen) angewiesen sind. Alternativ könnten aber auch andere Speichervolumen (bspw. Röhrenspeicher) eingesetzt und die heute bestehenden Restriktionen auf diese Weise aufgehoben werden.

Welche Aufgaben Sie bearbeiten
Im Rahmen einer Master- oder Diplomarbeit soll ein Überblick über die verschiedenen Technologien zur Gasspeicherung erarbeitet und die Varianten hinsichtlich ihrer Eignung für den dezentralen Einsatz von CAES-Anlagen untersucht werden. Hierzu sollen die für diese Anwendung relevanten Größen ermittelt und die Speichervolumen in einer Bewertungsmatrix einander gegenübergestellt werden. Darauf aufbauend soll ein dynamisches Simulationsmodell eines ausgewählten Speichervolumens in der objektorientierten Programmiersprache Modelica erstellt werden. Ziel der mit diesem Modell durchzuführenden Simulationen ist die detaillierte thermodynamische Betrachtung des Temperatur und Druckverhaltens innerhalb des Speichervolumens im dynamischen Anlagenbetrieb. Das erstellte Simulationsmodell soll später als zusätzliche Anlagenkomponente in eine bestehende und in der Weiterentwicklung befindliche Gesmatanlagensimulation eingebunden werden und unterstützt auf diesem Weg die weitere Entwicklung der CAES-Technologie.

Master-/Diplomarbeit »Modellierung des dynamischen Verhaltens von Druckluftspeichervolumen für CAES-Anlagen«

Kennziffer: UMSICHT-2016-41
Ihre Aufgaben:
  • ein freundliches und kreatives Arbeitsklima
  • ein innovatives Forschungsumfeld mit Industrienähe


Ihre Voraussetzungen:
  • Student/in der Fachrichtung Maschinenbau, Energietechnik, Verfahrenstechnik, Umwelttechnik oder Vergleichbares 
  • Kenntnisse in und Interesse an den Bereichen Energiespeicherung und Thermodynamik
  • Erste Erfahrungen mit Modellierung sind von Vorteil, vorzugsweise bereits Erfahrung mit Modelica o.ä.
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Selbständiges, gewissenhaftes Arbeiten


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Dipl.-Ing. Marcus Budt
Osterfelder Str. 3,
46047 Oberhausen
Telefon: 0208/8598-1293
E-Mail: marcus.budt@umsicht.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT
Oberhausen

http://www.umsicht.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 08.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote