Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT
Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen bietet ab sofort in der Abteilung Nachhaltigkeits- und Ressourcenmanagement eine

Masterarbeit »Oberflächenoptimierung additiv gefertigter Consumer Produkte«

Kennziffer: UMSICHT-2017-47
Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um.

Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum sowie vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten im Rahmen unserer Personalentwicklung und fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Am Standort Dortmund werden in der offenen digitalen Werkstatt „DEZENTRALE – Gemeinschaftslabor für Zukunftsfragen“ vom Fraunhofer-Institut UMSICHT neue und innovative Konzepte vorangebracht. Engagierte Bürger, Handwerker und Wissenschaftler haben die Möglichkeit gemeinsam Ideen zu entwickeln und in die Praxis umzusetzen. Die Verringerung von
Ressourcenverbrauch und Emissionen, soziale Aspekte und der Fokus auf den urbanen Raum bilden dabei den Rahmen für vielfältige Projektansätze. Ein Projekt ist die Systemanalyse und die Herausarbeitung von Implementierungsstrategien von additiven Fertigungstechnologien für die urbane Produktion. Das Voranschreiten der Digitalisierung in Verbindung mit modernen Fertigungsverfahren ermöglicht die dezentrale kundenindividualisierte Produktion, die es zu erforschen und weiter zu entwickeln gilt.

Welche Aufgaben Sie bearbeiten
Im Rahmen der ausgeschriebenen Masterarbeit sollen unterschiedliche Verfahren zur Oberflächenoptimierung untersucht werden. Ziel ist es bei der kundenindividuell gefertigten Losgröße 1 den Anforderungen des Consumer-Markts gerecht zu werden. Nicht Yoda-Köpfe stehen im Produktionsfokus, sondern individuelle urbane Produkte wie bspw. Brillen. Für den 3D-Druck stehen verschiedene Verfahren vor Ort zur Verfügung, wie FDM-, SLA- und SLS-Drucker. Dabei sollen entlang der gesamten Prozesskette, von der Filamentherstellung bis hin zur Nachbearbeitung, optimierbare Parameter identifiziert und praktisch untersucht werden.

Nach einer Literaturrecherche und einer Einarbeitung in die 3D-Drucker beginnen Sie mit dem Druck des Referenzprodukts. Dieses wird mittels der vorhanden Verfahren mit variierenden Materialien vervielfacht. Im Anschluss wenden Sie verschiedene chemische und mechanische Oberflächenveredlungsvarianten an. Anhand der hergestellten Produkte soll die Oberflächenqualität in Bezug auf technische Kriterien (z.B. Rauheit) und subjektive Wahrnehmung bestimmt werden. Hierbei gilt es auch den jeweiligen Nutzungskontext zu berücksichtigen. Die Drucke werden am Standort Dortmund erstellt. Die chemischen und mechanischen Bearbeitungsversuche sowie die Oberflächencharakterisierung werden größtenteils am Institut in Oberhausen durchgeführt.
Was Sie mitbringen
  • Interesse und Hintergrundwissen im 3D-Druck-Bereich
  • Erste Erfahrung mit CAD-Software
  • Grundwissen und Interesse an Statistik
  • Selbständiges, gewissenhaftes Arbeiten
  • Analytische Fähigkeiten

Was Sie erwarten können
  • Ein freundliches und kreatives Arbeitsklima
  • Ein innovatives Forschungsumfeld mit Industrienähe
  • Gestaltungsfreiraum in der Forschung

Die Stelle ist auf die Dauer der Masterarbeit befristet.

Fraunhofer UMSICHT ist eins von derzeit 69 Instituten und selbstständigen Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft, der größten Organisation für angewandte Forschung in Europa. Die Forschungsfelder von Fraunhofer richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Fraunhofer ist kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Wenn Sie an dem beschriebenen Themenfeld interessiert sind, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich online über den unten stehenden Link. Im besten Fall lernen wir uns bald persönlich kennen!

Patrick Jaruschowitz
Tel.: +49 208 8598-1535
E-Mail: patrick.jaruschowitz@umsicht.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT
Oberhausen

http://www.umsicht.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 07.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at