Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Gruppe „Solares Bauen“ suchen wir nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in zur Erstellung einer

Masterarbeit zum Thema "Technisch-energiewirtschaftliche Analyse von Gebäuden als thermische Speicher"

Kennziffer: ISE-2013-48
Ihre Aufgaben:
Die Maßnahmen der Bundesregierung zum Erreichen der Klimaschutzziele führen zu einem kontinuierlichen Ausbau Erneuerbarer Energien im Stromsektor. Die Integration dieser Technologien stellt für die Netzbetreiber eine ambitionierte Aufgabe dar, da infolge der Zunahme fluktuierender Energieträger die zeitliche Diskrepanz zwischen Angebot und Nachfrage steigt. Ein Ansatz zur Verschiebung der Nachfrage und zur Reduktion der Netzbelastung besteht darin, Gebäude als thermische Speicher in das Energiesystem zu integrieren. Ziel dieser Arbeit ist es, das Potenzial, die technische Machbarkeit und die Wirtschaftlichkeit der Einbindung von Gebäuden in das Energiesystem und die Nutzung von Gebäuden und Technologien innerhalb der Gebäude als thermische Energiespeicher in jahres- und tageszeitlicher Abhängigkeit darzustellen und zu bewerten.

  • Literaturrecherche zur Abschätzung des theoretischen Potenzials von Gebäuden und Technologien innerhalb von Gebäuden zur thermischen Energiespeicherung
  • Erarbeiten einer Methodik zur Reduktion des theoretischen Potenzials auf ein technisches Potenzial
  • Analyse der Dynamik der Gebäudemasse hinsichtlich der Einbindung von strom-wärmegeführten KWK-Anlagen
  • Bewertung des Interaktionspotentials von Gebäudemasse und technischen Speichern mit Hilfe von dynamischen Simulationsrechnungen
  • Erarbeiten geeigneter Lösungen zur Einbindung des Gebäudesektors in das Energiesystem unter Berücksichtigung technischer und ökonomischer Aspekte



Ihre Voraussetzungen:
  • Studiengang (Uni/GH/FH) (Wirtschafts-)Ingenieurwesen Energie- und Verfahrenstechnik, Gebäudetechnik, Versorgungstechnik, Maschinenbau oder vergleichbar
  • Grundsätzliches technisches und ökonomisches Verständnis von Gebäudeenergiesystemen und Energienetzen
  • Bereitschaft zum Einarbeiten in neue Software
  • Teamfähigkeit, analytische Denkweise, eigenverantwortliches Arbeiten
  • gute MS-Office-Kenntnisse, z.B. MATLAB, R oder Modelica wünschenswert aber nicht erforderlich
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift




Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Andreas.Palzer@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem
pdf-Dokument mit max. 10 MB)



Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Andreas Palzer, Tel.: +49 (0)761 45 88-59 03
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Freiburg

http://www.ise.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 29.01.2013
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at