Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
FORSCHUNGSARBEIT IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH WISSENSCHAFTSMANAGEMENT

Praktikums- oder Abschlussarbeit »Datenanalyse und Prozessmanagement von Probendurchläufen«

Kennziffer: IMWS-2017-57
Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS sucht in seinem Geschäftsfeld »Wissenschaftsmanagement« eine Studentin/einen Studenten zum Thema »Datenanalyse/Prozessmanagement des Probendurchlaufs« zur Erstellung einer Praktikums- oder Abschlussarbeit.

Im Fraunhofer IMWS werden während der Durchführung von Projekten Proben bearbeitet. Proben sind in unserem wissenschaftlichen Schwerpunkt vor allem Bauteile, Halbzeuge und Materialien. Die Herkunft der Proben wird in geeigneter Form (Probeneingangstabelle, Probendatenbank) dokumentiert. Die Ergebnisse der Proben müssen ebenfalls in geeigneter Weise dargestellt werden.

Aufgabe der Praktikums-  bzw. Abschlussarbeit ist es, die aktuellen Prozesse bei der Durchführung und Dokumentation von Proben und Prüfergebnissen zu analysieren und Vorschläge zur Optimierung der Prozesse zu unterbreiten.

Ihre Aufgaben:
  • Ermittlung des Workflows vom Probendurchlauf in jedem Geschäftsfeld (derzeitiger Ist-Zustand)
    • Erfassen der Abläufe und Prozesse beim Probendurchlauf (gesamte Wertschöpfungskette vom Probeneingang bis zum Bericht)
    • Erfassen der verwendeten Tools, Datenbanken und Software in den einzelnen Bereichen
    • Erfassen der Ressourcen beim Bearbeiten der Probe und Projektbearbeitung (Mensch, Maschine, Verbrauchsmittel, EDV-Hardware, Software, etc.)
    • Ermitteln Probenhandling
    • Abweichungs- und Risikoeinflüsse erfassen
  • Auswerten und Analyse der Prozesse
    • Vergleich der jeweiligen Prozessabläufe
    • Auflistung und Gegenüberstellen der verwendeten Tools und Datenbanken der Bereiche
    • Analysen zum Probendurchlauf (Zeitfaktor, Ressourcen, Kosten, Abweichungen und deren Auswirkungen)
    • Erarbeiten von Vorschlägen eines optimalen Probendurchlaufs in Bezug auf Effizienz (Zeit, Kosten, Einsatzplanung, Vernetzung Industrie 4.0) und Nachhaltigkeit

Was Sie mitbringen
Für die Stelle wird eine Studentin/ein Student des (Wirtschafts-) Ingenieurwesens, der Wirtschaftswissenschaften, der Informatik oder einer vergleichbaren Studienrichtung gesucht. Es werden ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamgeist sowie sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und gute Sprachkenntnisse in Englisch vorausgesetzt.

Was Sie erwarten können
  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium
  • Intensive fachliche Betreuung
  • Eigenständige Umsetzung der erarbeiteten Lösung in einem praxisnahen Projekt
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Mitarbeit in einem engagierten Team

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Rückfragen zu dieser Stelle beantwortet gerne:

Herr Andreas Dockhorn
E-Mail: andreas.dockhorn@imws.fraunhofer.de
Tel.: 0345 5589-232
Bitte geben Sie Ihre Bewerbung vorrangig online ab oder richten diese ausschließlich an folgende E-Mailadresse:

personal@imws.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
Halle

http://www.imws.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 22.09.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at