Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS sucht in seinem Geschäftsfeld »Biologische und Makromolekulare Materialien« eine Studentin/einen Studenten zum Thema »Konstruktion und partieller Aufbau einer Vorrichtung zur Rückgewinnung von Ausgangsmaterial bei lasergesinterten topologisch komplexen Bauteilen« zur Bearbeitung einer Praktikumsarbeit. Bei erfolgreicher Bearbeitung der Praktikumsaufgaben können die Arbeiten zu dieser Themenstellung im Rahmen einer anschließenden Bachelorarbeit fortgeführt werden.

Praktikumsarbeit / Bachelorarbeit »Konstruktion und partieller Aufbau einer Vorrichtung zur Rückgewinnung von Ausgangsmaterial bei lasergesinterten topologisch komplexen Bauteilen«

Kennziffer: IMWS-2016-28
Ihre Aufgaben:
Die Zielstellung der Arbeit besteht darin, wesentlich an der Konstruktion und den Aufbau einer Vorrichtung zur Wiedergewinnung von überschüssigen Material bei der Bauteilherstellung durch selektives Lasersintern (SLS) mitzuwirken.
  
SLS als generatives Verfahren erzeugt Produkte durch das schichtweise lokale Verschmelzen mit selektiver Laserstrahlung. Das Ausgangsmaterial wird in Form eines Pulvers auf eine Bauplattform aufgebracht, durch einen Laserstrahl erfolgt entsprechend der zu erstellenden Kontur ein lokales Aufschmelzen der Pulverpartikel. Das Absenken der Bauplattform ermöglicht einen schichtweisen Aufbau der Bauteilstruktur. Speziell bei filigranen Strukturen und Bauteilen in Leichtbauweise liegt beim SLS die Materialausnutzung oftmals bei einem Gewichtsanteil von deutlich unter 30 %. Dadurch ergibt sich eine erhebliche Menge an überschüssigem Material. Aufgrund der hohen Materialkosten ist eine Rückgewinnung des Pulvers erwünscht und sorgt für eine bessere Gewährleistung der Wirtschaftlichkeit des Verfahrens.
  
Im Rahmen des Kooperationsprojektes wird ein komplexes und innovatives System entwickelt, welches im Anschluss eines SLS-Fertigungsprozesses eine optimale Rückgewinnung des Aus­gangs­materials aus der Struktur des Bauteils ermöglicht. Die optimalen Ausflusswege für das Sintermaterial werden bestimmt und durch eine Entleerungs-Kinematik abgebildet. Die zu erstellende Konstruktion soll die Bewegung von unterschiedlichen Bauteilen im dreidimen­sio­nalen Raum ermöglichen. Bei der Auslegung ist der vorgebende Bauraum für die Vorrichtung zu berücksichtigen, des Weiteren ist eine gewichtsreduzierte Bauweise erwünscht. Im Rahmen der Praktikumsarbeit sollen zunächst mindestens drei konstruktive Lösungsvarianten erarbeitet und bewertet werden. Ein entsprechender Festigkeitsnachweis der Konstruktion ist zu erbringen. Im Weiteren erfolgen der Aufbau ausgewählter Teilbereiche sowie der Nachweis der Funktionsfähigkeit.




Ihre Voraussetzungen:
Für diese Aufgaben wird eine Studentin/ein Student eines ingenieurwissenschaftlichen Studiums mit einem ausgeprägten Interesse im Bereich konstruktiver Arbeiten und Modellbildung gesucht. Der sichere Umgang mit einem CAD-Programm (Catia V5, Autodesk Inventor) ist erforderlich. Nach einer kurzen Einarbeitungszeit wird ein selbständiges und verantwortungsbewusstes Bearbeiten der Problemstellung erwartet.

Allgemein:
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist auf maximal 6 Monaten befristet.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Bitte geben Sie Ihre Bewerbung vorrangig online ab oder richten diese ausschließlich an folgende Post- bzw. E-Mailadresse:

Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
Personalreferat
Walter-Hülse-Straße 1
06120 Halle (Saale)

E-Mail: personal@imws.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Rückfragen zu dieser Stelle beantworten gerne:

Dr. Andreas Krombholz
Tel: +49 (0)345 5589-153
E-Mail: Andreas.Krombholz@imws.fraunhofer.de

Maik Rudolph
Tel: +49 (0)345 5589-202
E-Mail: Maik.Rudolph@imws.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
Halle

http://www.imws.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 16.08.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote