Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Logo
An der Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist im Department Versorgungsforschung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W2-Professur auf Zeit
(5 Jahre)
„Ethik in der Medizin“

zu besetzen.
Versorgungsforschung stellt einen wesentlichen Forschungsschwerpunkt der im Aufbau befindlichen Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften dar. Das Department wird mit mindestens sieben Professuren und vielfältigen Kooperationen das gesamte Forschungsgebiet abdecken und ein in dieser Form einmaliges Umfeld für die weitere akademische Entwicklung des jungen Faches sowohl im ambulanten wie auch im stationären Sektor bieten. Wichtige Partner sind neben den Krankenhäusern des Medizinischen Campus der Universität Oldenburg und den weiteren Departments der Fakultät, insbesondere Neurowissenschaften und Psychologie, ein überregionales Praxisnetzwerk, das Institut für Philosophie, die Einrichtungen der Rijksuniversiteit Groningen, die Jade Hochschule Wilhelmshaven/ Oldenburg/Elsfleth sowie regionale Leistungserbringer.
Gesucht wird eine international in Forschung und Lehre ausgewiesene Persönlichkeit mit exzellenten Publikationsleistungen und Erfolgen in der Drittmitteleinwerbung. Die Professur soll die Expertise im Bereich logischer Analyse, ethischer Bewertung und Abschätzung von Implikationen neuer, insbesondere technikbasierter Versorgungskonzepte und der Einordnung in etablierte normativethische Theorien vertreten. Sie soll Erfahrungen beispielsweise in der Untersuchung von Mensch-Technik-Interaktionen bzw. der Entscheidungsfindung auf Basis innovativer (Informations-)Technologien und deren Einfluss auf Patienten, Gesellschaft und das Gesundheitssystem im Sinne einer wissenschaftlichen Begleitung der Einführung von Versorgungsinnovationen durch einschlägige Publikationen und Projekte nachgewiesen haben. Eine diesen Fragestellungen entsprechende hohe methodische Expertise wird ebenso vorausgesetzt wie die Einwerbung von Drittmitteln, die Mitwirkung an nationalen und internationalen Forschungsverbünden und die aktive Beteiligung an der Lehre. Von der Professur wird die Vertretung von Inhalten und Methoden des Querschnittsbereichs „Geschichte, Theorie, Ethik der Medizin“ des Studiengangs Humanmedizin in der notwendigen Breite und Tiefe erwartet. Dabei wird ein aktives Engagement für die neu eingeführten Formen der Wissensvermittlung erwartet. Darüber hinaus ist eine Mitwirkung an der Entwicklung weiterer Studienangebote im Feld der Versorgungsforschung und im Rahmen der Graduiertenausbildung mit Bezug zu den Gesundheitswissenschaften ausdrücklich erwünscht. Bewerberinnen und Bewerber müssen die Einstellungsvoraussetzungen nach § 25 NHG erfüllen und eine besondere pädagogische Eignung für die Lehre nachweisen.
Zur Erhöhung des Frauenanteils sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung ist gegeben.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung als eine PDF-Datei mit den üblichen Unterlagen (Profilbogen (www.medizin.uni-oldenburg.de), Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Verzeichnis der eingeworbenen Drittmittel, Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, Auflistung der abgehaltenen Lehrveranstaltungen und sonstige Nachweise der Lehrqualifikation, Lehrkonzept, Forschungskonzept sowie Kopien der fünf wichtigsten Publikationen und Kopien der Zeugnisse und Urkunden) bis zum 30.09.2017 an den Dekan der Fakultät VI - Medizin und Gesundheits­wissen­schaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (berufungen-fkvi@uni-oldenburg.de).

Bewerbungsschluss: 30.09.2017
Bewerbungsschluss: 30.09.2017 Erschienen auf academics.de am 08.09.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote