Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 


An der Fachhochschule Südwestfalen - Standort Iserlohn - ist im Fachbereich Informatik und Naturwissenschaften für die akkreditierten Bachelor- und Masterstudiengänge zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur für Internettechnologien

(Bes.Gr.W 2)

zu besetzen.

Umfeld
Die Fachhochschule Südwestfalen ist eine junge Hochschule mit sehr guter Vernetzung in die regionale und überregionale Wirtschaft und attraktivem Studienangebot. An unterschiedlichen Standorten in einer touristisch reizvollen Mittelgebirgsregion mit starkem Mittelstand wird hoher Wert auf anwendungsorientierte Lehre und Wissenstransfer gelegt. Der Fachbereich Informatik und Naturwissenschaften ist stark interdisziplinär ausgerichtet, die Professur bietet ein hohes Maß an Eigenverantwortung in Forschung und Lehre mit entsprechenden Entwicklungsmöglichkeiten.

Aufgaben
Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber soll innerhalb der Informatik schwerpunktmäßig die Anwendungsentwicklung mit der Java-Enterprise-Edition und Single-Page-Anwendungen praxisnah in Lehre und Forschung vertreten. Dazu gehört die aktive Gestaltung des Lehrangebots an der Schnittstelle von Informatik zu deren Anwendungsgebieten sowie in den Grundlagenfächern.

Der Fachbereich Informatik und Naturwissenschaften erweitert sein Lehrangebot durch die Einführung von Informatikstudiengängen mit Bachelor- und Masterabschluss im Verbundstudienmodell. Daher wird die Bereitschaft zur Samstagsarbeit für die Durchführung von Lehrveranstaltungen im Rahmen des neuen Studienangebotes vorausgesetzt. Für den weiteren Aufbau des Studienangebotes im Verbundstudium sind Studienmaterialien zum o. g. Lehrgebiet zu erstellen und fortzuschreiben. Die angewandte Forschung soll interdisziplinär ausgerichtet sein und von enger Zusammenarbeit mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft geprägt sein. Das beinhaltet die Bereitschaft zur Einwerbung von Drittmitteln zur Unterstützung eigener Forschungsaktivitäten. Die aktive Mitarbeit in den Selbstverwaltungsgremien der Hochschule wird erwartet.

Qualifikation
Wir suchen eine Kandidatin/einen Kandidaten mit abgeschlossenem Hochschulstudium der Informatik oder verwandter Studienrichtungen, die/der eine überdurchschnittliche Promotion bzw. eine vergleichbare wissenschaftliche Qualifikation vorweisen kann. Eine einschlägige Industrieerfahrung in dem Bereich Anwendungsentwicklung ist wegen der gewünschten Anwendungsnähe unabdingbar. Erfahrung in klassischen Internettechniken wie HTML5, CSS, PHP... ist ebenso notwendig wie in der client- und serverseitigen Entwicklung mit JavaScript.

Dabei sollten in der Praxis aktuelle Frameworks zur Webentwicklung bereits genutzt worden sein. Die Kandidatinnen/Kandidaten sollen sich darüber hinaus durch besondere didaktische Fähigkeiten auszeichnen.

Nähere Informationen zu den Einstellungsvoraussetzungen und den rechtlichen Rahmenbedingungen finden Sie im Internet unter: www.fh-swf.de/stellen

Auskunft erteilt
Herr Prof. Dr. Klug, Tel.: 02371 566-252

Sekretariat:
Frau Koch/Frau König, Tel.: 02371 566-124 oder -1671

Bewerbung
Bitte bewerben Sie sich bis zum 16.11.2017 unter Angabe der Stellenangebot-Nr. 71/2017 über unser Online-Bewerbungsportal unter: www.fh-swf.de/cms/stellen/

Bewerbungsschluss: 16.11.2017
Bewerbungsschluss: 16.11.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 19.10.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote