Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Die Fachhochschule Westküste ist eine junge, moderne und innovative Hochschule an der Westküste Schleswig-Holsteins. Im Fachbereich Technik bietet die Hochschule gegenwärtig die Bachelorstudiengänge Elektrotechnik/Informationstechnik, Umweltgerechte Gebäudesystemtechnik sowie Management und Technik (Wirtschaftsingenieur/-in) an. Wir besetzen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine neu geschaffene Professur, um den stetig wachsenden Studierendenzahlen und dem stärker diversifizierten Ausbildungsangebot in den Bachelor- und Master- Studiengängen des Fachbereichs Technik auch personell angemessen zu begegnen.

Professur (W2) Wirtschaftsingenieurwesen
mit Schwerpunkt Digitale Wirtschaft

Wir suchen für den Fachbereich Technik eine Persönlichkeit, die ein hohes technisches, aber auch betriebswirtschaftliches Verständnis mitbringt und im Studiengang Management und Technik sicher an der Schnittstelle der Fachbereiche Technik und Wirtschaft agiert. Die Stelleninhaberin/ Der Stelleninhaber soll insbesondere im Studiengang Management und Technik lehren und an der Weiterentwicklung mitwirken.

Diese Professur wird bis zum 31.12.2023 besetzt. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des Hochschulpakt III.

Ihre Aufgabenschwerpunkte in Lehre und Forschung sind:

  • Werkzeuge, Methoden und Anwendungen der Digitalen Wirtschaft/Handling großer Datenmengen (Big Data)
  • Forschungsmanagement (Technologie- und Innovationsmanagement, Patente, Investitionsmanagement) möglichst mit praktischen Erfahrungen in Innovationsprojekten, als auch im Wissens- und Technologietransfer
  • Projekt- und Produktmanagement im internationalen Umfeld, die idealerweise im interdisziplinären Umfeld erworben wurden

Sie bieten uns:

  • einschlägige Berufserfahrung von mindestens 5 Jahren in verantwortungsvoller Tätigkeit, davon mindestens 3 Jahre außerhalb des Hochschulbereichs, im Rahmen derer besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden erbracht wurden
  • Studienabschluss als Wirtschaftsingenieur/-in oder Ingenieur/-in mit betriebswirtschaftlicher Zusatzqualifikation oder als technische/-r Betriebswirt/-in
  • eine abgeschlossene einschlägige Promotion
  • pädagogische und didaktische Eignung und Ambitionen in der studentischen Ausbildung unserer Bachelor- und Masterstudierenden
  • die Bereitschaft zur Übernahme von Lehrveranstaltungen im Grundlagenbereich und zur Durchführung von Lehre im Rahmen unserer Kooperation mit der Zhejiang University of Science and Technology (ZUST) in Hangzhou, China, auch vor Ort
  • die Fähigkeit, deutsch- und englischsprachig zu unterrichten
  • Engagement in der Gewinnung wissenschaftlicher Erkenntnisse in Forschungs- und Entwicklungsvorhaben
  • gute Führungsqualitäten und die Fähigkeit zur Arbeit in unserem Hochschulteam
  • Interesse an der Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung
  • die Bereitschaft zur Verlagerung des Wohnsitzes in die Region

Wir bieten Ihnen:

  • ein hervorragendes Arbeits- und Lebensumfeld an der Westküste Schleswig-Holsteins
  • Freiräume für die individuelle Profilierung und Schwerpunktsetzung in Forschung, Anwendung und Lehre im Rahmen Ihrer Tätigkeit
  • die persönliche Atmosphäre und andere Vorzüge einer kleinen Hochschule mit großem Gestaltungsspielraum
Rückfragen zu dieser Ausschreibung beantwortet Ihnen gerne der Vorsitzende der Berufungskommission Herr Prof. Dr. Detlef Jensen (jensen@fh-westkueste.de, Tel.: 0481/8555-305). Weitere Informationen über unsere Hochschule finden Sie unter www.fh-westkueste.de.

Die FHW pflegt engen Kontakt zur regionalen Wirtschaft. Aktivitäten beim Wissens- und Technologietransfer werden von der Hochschule und durch das Förderforum der FHW unterstützt. Zur Erfüllung dieser Aufgaben wird eine Verlegung des Wohnsitzes in die Region erwartet.

Die genauen Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach den allgemeinen beamtenrechtlichen Bestimmungen und dem § 61 des Hochschulgesetzes Schleswig-Holstein (http://sh.juris.de/cgi-bin/landesrecht.py?d=http://sh.juris.de/sh/HSchulG_SH_2007_rahmen.htm).

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 20.10.2017 (Eingangsdatum) bei der

Personalverwaltung der Fachhochschule Westküste
Fritz-Thiedemann-Ring 20, 25756 Heide
(bewerbung@fh-westkueste.de)


Wir setzen uns für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Daher werden Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Weiterhin ist die FH bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Frauen werden daher bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Bewerbungsschluss: 20.10.2017
Bewerbungsschluss: 20.10.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 28.09.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote