Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
An der Theologischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen ist eine

W3-Professur für Altes Testament

zum 1. April 2019 zu besetzen.

Die Stelleninhaberin / Der Stelleninhaber hat das gesamte Gebiet des Faches Altes Testament in Forschung und Lehre zu vertreten. Die Schwerpunkte der eigenen Forschung sollen auf der altorientalischen Religionsgeschichte und der Theologie und Hermeneutik des Alten Testaments liegen.

Die Mitwirkung an innerfakultären Forschungsprojekten, an fakultätsübergreifenden Forschungsverbünden im Bereich der Altertumswissenschaften und der Theologie (SFB, FOR, Cluster) sowie an bestehenden universitären Zentren wie dem Centrum Orbis Orientalis et Occidentalis (CORO) wird ebenso erwartet wie eine forschungsorientierte Gestaltung der Lehre, das Engagement zur Einwerbung von Drittmitteln und die Teilnahme an der akademischen Selbstverwaltung.

Bewerbungsvoraussetzungen sind eine abgeschlossene Habilitation im Fach Altes Testament oder habilitationsadäquate Leistungen, weitere hochrangige Leistungen in Forschung und Lehre sowie Erfahrungen in der Drittmitteleinwerbung.

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes in der zurzeit geltenden Fassung. Die Stiftungsuniversität Göttingen besitzt das Berufungsrecht. Einzelheiten werden auf Anfrage erläutert.

Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/ Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug. Teilzeitbeschäftigung kann unter Umständen gewährt werden. Die Universität Göttingen bietet Unterstützung bei Doppel-Karrieren an.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden innerhalb von sechs Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige erbeten an den Dekan der Theologischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen, Platz der Göttinger Sieben 2, 37073 Göttingen.

Weitere Informationen unter:
http://www.uni-goettingen.de/de/120112.html

Erschienen in DIE ZEIT vom 19.10.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote