Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung, Institutsteil Dresden
WERKSTOFFWISSENSCHAFT / KONSTRUKTION IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS

Studentische Hilfskraft (m./w.) im Bereich pulvermetallurgische Technologien

Kennziffer: IFAM-DD-2016-11
Der Institutsteil Dresden des Fraunhofer-Instituts für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM mit derzeit ca. 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist spezialisiert auf die Erforschung und Entwicklung von pulvermetallurgischen Technologien sowie Sinter- und Verbundwerkstoffen. Im Mittelpunkt stehen metallische Werkstoffe für strukturelle und funktionelle Anwendungen. Das Forschungsspektrum reicht von angewandter Forschung über Entwicklungsprojekte bis zu Prototypen zukünftiger Erzeugnisse.

Im Rahmen unserer Projekte im Bereich pulvermetallurgische Technologien werden Sie experimentelle Arbeiten zur Herstellung von metallischen Schäumen und Beschichtungen auf Trägermaterialien bzw. Bauteilen, z.B. mittels Dispenstechnologie und Nasspulversprühen, durchführen, Versuche auswerten und dokumentieren. Dabei lernen Sie auch Methoden der Pulveraufbereitung (mahlen/mischen/zerkleinern) kennen.

Was Sie mitbringen
Sie studieren Werkstoffwissenschaft, Maschinenbau oder Verfahrenstechnik und haben Interesse an dem aufgezeigten, interessanten Aufgabengebiet, dann bewerben Sie sich bei uns!

Was Sie erwarten können
- flexible Zeiteinteilung
- teamorientiertes Arbeiten
- interdisziplinäre vielseitige Aufgaben


Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die monatliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen beantwortet Ihnen gern Dipl.-Ing. Gunnar Walther (Tel.: +49 351/2537-430, E-Mail: gunnar.walther@ifam-dd.fraunhofer.de).

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung, Institutsteil Dresden, Winterbergstraße 28, 01277 Dresden.

Für Online-Bewerbungen nutzen Sie bitte den Button "Bewerben".
Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung, Institutsteil Dresden
Dresden

http://www.ifam-dd.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 01.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote