Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Technische Universität Wien
Logo
An der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Techni­schen Universität Wien ist am Institut für Festkörperelektronik die Stelle
eines/einer Universitätsprofessor/in für

Nanoelektronik

in Form eines unbefristeten vertraglichen Dienstverhältnisses (Vollzeit) gemäß § 98 UG per 1.3.2019 zu besetzen. Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik https://etit.tuwien.ac.at betreibt fünf Forschungsgebiete (Photonik, Mikro- und Nanoelektronik, Telekommunikation, System- und Automatisierungstechnik, Energie­technologien und -systeme). Das Institut für Festkörperelektronik https://fke.tuwien.ac.at/ ist aktiv im Bereich der Si und Ge basierten Mikro- und Nanoelektronik. Gesucht wird eine Persönlichkeit, die auf dem Gebiet der Nanoelektronik experimentell wissenschaftlich hervorragend ausgewiesen ist und eine mehrjährige erfolgreiche internationale Forschungstätigkeit nachweisen kann. Sie soll sich mit aktuellen Herausforderungen der Technologien im Bereich der Nanoelektronik bis hin zu atomaren Abmessungen vertieft befassen. Es wird erwartet, dass der/die zukünftige Stelleninhaber/in in einem oder mehreren der Forschungsthemen
  • Bottom up und Top down Technologien für Nanostrukturen mit Schwerpunkt auf hochintegrationsfähigen Prozessen
  • Bauelemente-Architekturenmit neuenMaterialien
  • Neue Technologien zur Herstellung energieeffizienter Bauelemente und Systeme
wissenschaftlich tätig ist. Zu den Lehraufgaben gehören Pflichtvor­le­sungen sowie Vertiefungslehrveranstaltungen im Bachelorstudium und in den Masterstudien der Fakultät für Elektrotechnik und Informations­technik (deutsch/englisch). Ausgewiesene internationale Sichtbarkeit durch Publikationen und Forschungsprojekte wird erwartet. Für die ausgeschriebene Professur bestehen folgende Anstellungs­erfor­der­nisse:
  • Eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung
  • Eine an einer österreichischen Universität erworbene oder gleich­wertige ausländische Lehrbefugnis (venia docendi) oder eine der Lehrbefugnis als UniversitätsdozentIn gleich zu wertende wissen­schaftliche Befähigung für die zu besetzende Professur
  • Pädagogische und didaktische Eignung
  • Die Eignung zur Führung eines Forschungsbereiches bzw. eines Institutes
  • Facheinschlägige Auslandserfahrung oder facheinschlägige außer­universitäre Praxis
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Mitwirkung in der universitären Selbstverwaltung
  • Schwerpunkt der künftigen beruflichen Tätigkeit an der Techni­schen Universität Wien
  • Sozial- und Genderkompetenz
Es ist eine Einreihung in die Verwendungsgruppe A1 des Kollektiv­ver­trages für Arbeitnehmer/innen der Universitäten und ein Mindestentgelt von EUR 4.891,10/Monat (14-mal) vorgesehen. Ein in Abhängigkeit von der Qualifikation und Erfahrung höheres Entgelt ist Gegenstand von Berufungsverhandlungen.
Bewerbungen sind unter Beifügung eines ausführlichen Lebenslaufs mit wissenschaftlichem und beruflichem Werdegang, Publikationsliste (Hervorhebung der zehn wichtigsten Publikationen), Liste eingewor­bener Projekte sowie eines Forschungs- und Lehrkonzeptes bis zum 31.10.2017 zu richten an den Dekan der Fakultät für Elektro­technik und Informationstechnik (email: dekan.etit@tuwien.ac.at), Technische Universität Wien, Dekanatszentrum Erzherzog-Johann Platz, Gusshausstrasse 30/4, A-1040 Wien. Im Falle postalischer Übermittlung gilt das Datum des Poststempels. Der Bewerbung per Post sollte ein USB Stick oder eine CD-ROMmit den kompletten Bewerbungsunterlagen beigelegt sein.

Bewerbungsschluss: 31.10.2017
Bewerbungsschluss: 31.10.2017 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote