Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Logo
Am Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIM) der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist ab sofort die Stelle einer/eines

wissenschaftlich Beschäftigten der Universität
als Fachadministrator/in und IT-Architekt/in
(100 %; EG 13 TV-L)

zu besetzen.
Das Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIM) ist der zentrale Service-Provider der Heinrich-Heine-Univer­sität (HHU). Es ist ein Dienstleistungs- und Kompetenzzen­trum für alle Aspekte der digitalen Informationsversorgung und -verarbeitung, der digitalen Kommunikation und des Einsatzes digitaler Medien.
Das ZIM ist u. a. verantwortlich für den Betrieb der universi­tätsweiten Basis-IT wie Groupware, elektronische Identitäts­verwaltung und Unified Communication sowie Anwendungs­systeme wie Campusmanagement und Universitätsportale.
Zu den Aufgaben der verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören die Konzeption und die Planung des Einsatzes der Systeme sowie die Bereitstellung von Infrastruk­tur und Dienstleistungen zur Planung.
Neben der Sicherstellung des Betriebes der Anwendungen gehören zu den Aufgaben des ZIM die technische Realisie­rung von Schnittstellen und die Abbildung von Prozessen durch elektronische Workflows.
Zu Ihren Aufgabengebieten gehören
  • der Betrieb und die Weiterentwicklung der IP-Telefonie einschließlich der Unified-Communications-Infrastruktur,
  • die Integration dieser Systeme in die sowie die Mitarbeit beim Betrieb der Mail-, Groupware- und Identity-Management-Infrastruktur der HHU,
  • die Administration, Fehlerbehebung, Wartung und Aktualisierung der entsprechenden Infrastruktur,
  • die Pflege der zugehörigen Betriebs- und Notfallkonzepte sowie
  • die Auswahl und Implementierung bedarfsbezogener Erweiterungen und Schnittstellen.
Neben einem Hochschulabschluss oder Fachhochschul­ab­schluss vorzugsweise in einem technischen oder mathema­tisch-naturwissenschaftlichen Fach verfügen Sie im Idealfall über Kenntnisse und Erfahrungen beim Betrieb von
  • IP-Telefonie-Systemen (insbesondere Systeme der Fa. Unify),
  • Groupware (insbesondere Exchange),
  • Mail- und Identity-Management-Systemen und
  • Servern und Arbeitsplatzrechnern unter Linux- und Microsoft- Betriebssystemen sowie über gute Kenntnisse im Netzwerkbereich und Programmiererfahrung im Linux- und Microsoft-Umfeld.
Persönliche Voraussetzungen:
  • Sie verfügen über einen ergebnisorientierten Arbeitsstil, ein hohes Maß an Organisationsfähigkeit, eine struktu­rierte Arbeitsweise und ein hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortung.
  • Sie besitzen außerdem umfassende analytische und kon­zep­tionelle Fähigkeiten, Flexibilität und Innovations­be­reitschaft, Kooperationsfähigkeit und ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit.
Wir bieten Ihnen eigenverantwortliche Gestaltungs­möglich­keiten, abwechslungsreiche Aufgaben an einem wissenschaft­lich exzellenten Standort und in der inspirierenden Atmos­phäre einer Universität.
Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis in die Entgeltgruppe 13 TV-L.
Die Beschäftigung ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht.
Als Ansprechpartner für Rückfragen zum Stellenprofil steht Ihnen der Direktor des ZIM, Herr Hans-Dieter Weckmann
(Tel. +0211 81-13900), zur Verfügung.
Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit den übli­chen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 129 T 17 - 3.1 bis zum 20.10.2017 an das
Zentrum für Informations- und
Medientechnologie (ZIM)
der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
z.H. Herrn Weckmann
40204 Düsseldorf
Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopien und nicht in Mappen vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurück­gesandt werden. Diese werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht ver­nichtet.

Bewerbungsschluss: 20.10.2017
Bewerbungsschluss: 20.10.2017 Erschienen auf academics.de am 11.10.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at