Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Was Sie erwartet

Unsere Abteilung „Thermisch aktive Materialien und Solare Kühlung“ (TAS) erforscht und entwickelt Materialien, Komponenten und Systeme für thermisch angetriebene Wärmepumpen und Kältemaschinen und für die Wärmespeicherung auf Basis der Adsorptionstechnik.
In solchen Anlagen ist für die Aufnahme von Umweltwärme ein Verdampfer notwendig, während die Antriebswärme sowie die auf mittlerem Temperaturniveau abgegebene Nutzwärme über einen Adsorber bzw. einen Kondensator übertragen wird. Alle drei Einzelkomponenten sind in einer vakuumdichten Außenhülle zusammengefasst und bilden so das Adsorptionsmodul, das Kernstück einer thermisch angetriebenen Wärmepumpe. Um diese ökologisch vielversprechende Technologie konkurrenzfähiger zu machen, ist es wichtig Effizienz und Leistungsdichte eines Adsorptionsmoduls zu erhöhen. Hierfür sind neuartige Designs mit geringen thermischen Massen und optimierte Einzelkomponenten erforderlich.
Im Rahmen der Tätigkeit sollen Adsorptionsmodule ausgelegt, gefertigt und in einem vorhandenen Teststand experimentell charakterisiert werden.



Ihre Aufgaben sind:
  • Einarbeitung in das Themengebiet (Literaturrecherche)
  • Unterstützung bei der Auslegung
  • Unterstützung bei der konstruktiven Konzeptgestaltung
  • Fertigung/Fertigungsplanung von Adsorptionsmodulen
  • Vermessung von Adsorptionsmodulen und Einzelkomponenten
  • Auswertung und Analyse der Ergebnisse
  • Ausführliche Dokumentation der Arbeiten und Ergebnisse

Wissenschaftliche Hilfskraft für den Aufbau und die experimentelle Charakterisierung von Adsorptionsmodulen

Kennziffer: ISE-2016-345
Ihre Voraussetzungen:

  • noch nicht abgeschlossenes Studium (Uni) im naturwissenschaftlich-technischen Bereich
  • Kenntnisse im Bereich Wärme- und Stofftransport/Thermodynamik
  • Kenntnisse im Bereich Konstruktion und Fertigung
  • Teamfähigkeit, eigenverantwortliche und nachvollziehbare Arbeitsweise, Spaß an wissenschaftlicher Arbeit
  • gute MS-Office-Kenntnisse, Kenntnisse in CAD Programmen (bevorzugt Inventor) sowie R/Matlab/LabView wünschenswert, aber nicht Voraussetzung
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, gute Deutschkenntnisse


Allgemein:
Die monatliche Arbeitszeit beträgt 80 Stunden.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:
marc.moellers@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Marc Möllers, Tel.: +49 (0)761 45 88-5532
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Freiburg

http://www.ise.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 31.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote