Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Hochschule Heilbronn - Hochschule für Technik und Wirtschaft
Logo
Die Hochschule Heilbronn mit ihren rund 8.300 Studierenden ist die größte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg und gehört mit zu den führenden Hochschulen des Landes. Ihr Kompetenz-Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. Für den Campus Heilbronn-Sontheim suchen wir zum 01.01.2017 eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

Kennziffer 790-IT

für das Forschungsprojekt „Gender. Wissen. Informatik. Netzwerk zum Forschungstransfer des inter­disziplinären Wissens zu Gender und Informatik“ (GeWInN).
Ziel des vom BMBF geförderten Verbundvorhabens GeWInN der Hochschule Heilbronn, der Universität Siegen und des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. ist es, die Forschung zu Gender und Informatik in der Praxis nutzbar zu machen. Im Zentrum des Projekts steht der Forschungs­transfer: Wissenschaftliches Geschlechterwissen im Kontext der IT soll in einem Dialog zwischen Unter­nehmen und Wissenschaft aufbereitet, weiterentwickelt und für die praktische Umsetzung handhabbar werden.
Ihre Aufgaben:
  • Koordination des Forschungsverbunds und des Steuerungskreises, Zusammentragen der Ergebnisse der Projektpartner
  • Initiieren und Aufrechterhalten des Dialogs zwischen Unternehmen und Wissenschaft, face-to-face und in den sozialen Medien
  • Organisation einer internationalen Fachkonferenz, Konzeption von fünf Fachtagen zu verschiedenen Gesichtspunkten von Gender und IT als Plattform des Austauschs zwischen Firmenvertreter/innen und Wissenschaftler/innen (in Berlin, Heilbronn, München, Hamburg, Köln)
  • Aufbereitung und Vortrag wissenschaftlicher Erkenntnisse zu Gender und Informatik im Rahmen der Fachtage und wissenschaftlicher Konferenzen, Verfassen von Handlungsempfehlungen mit Praxisbeispielen und fachlichen Hintergrundinformationen
  • Durchführung und Publikation eigener Forschung im Rahmen des Projekts
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Masterstudium (oder vergleichbarer Abschluss) der Fachrichtungen Psychologie, Design, Informatik, Wirtschaftsinformatik, Medienforschung oder einer anderen sozial-, geistes- oder kulturwissenschaftlichen Richtung
  • Kenntnisse im Bereich Gender Studies
  • Veröffentlichung eigener (englischsprachiger) Publikationen wären von Vorteil
  • Technische Qualifikationen werden nicht zwingend vorausgesetzt, wohl aber die Motivation, sich diese anzueignen
  • Für das Projekt sind sehr gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten sowie selbständiges Arbeiten zwingend Voraussetzung
Bei Fragen zum Projekt „GeWInN“ können Sie sich gerne direkt an die Leitung des Verbundprojekts, Prof. Dr. Nicola Marsden, nicola.marsden@hs-heilbronn.de, wenden.
Für das Beschäftigungsverhältnis gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Ein­stellung erfolgt befristet für drei Jahre. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Im Rahmen der beruflichen Gleichstellung besteht an Bewerbungen von Frauen ein besonderes Interesse. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei ent­sprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Logo Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie uns bitte umgehend als E-Mail (nur PDF-Format) unter Angabe der Kennziffer 790-IT an personalabteilung@hs-heilbronn.de oder per Post an die Personalabteilung der Hochschule Heilbronn, Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn zusenden. Auf dem Postweg eingehende Bewerbungen können nicht zurückgesandt werden. Die Unterlagen werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Erschienen auf academics.de am 14.11.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote