Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Folgende Stelle ist im Fachbereich Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung, Fachgebiet Stadt- und Re­gio­nal­pla­nung der Universität Kassel zum 01.04.2017 zu besetzen:

Wiss. Mitarbeiter/-in (EG 13TV-H)


Kennziffer 29291
Teilzeit mit 75,00 Prozent der regelmäßigen Arbeitszeit einer/ eines Vollbeschäftigten; befristet auf zunächst 3 Jah­re mit der Möglichkeit der Verlängerung um weitere 2 Jahre (Qualifikationsstelle gem. § 65 HHG i. V. m. § 2 Abs. 1 Satz 1 WissZeitVG; Promotionsmöglichkeit).

Aufgabenprofil:
  • Dienstleistungen in Forschung und Lehre im Bereich des Fachgebietes.
  • Unterstützung der weiteren Profilierung des Fachgebietes durchVorträge und Veröffentlichungen.
Anforderungsprofil:
  • Sehr gut abgeschlossenes wissenschaftliches Universitätsstudium im Bereich Stadt- und Regionalplanung bzw. Raumplanung.
  • Interesse an teamorientierter Forschungsarbeit.
  • Engagement in der Lehre.
  • Nachweis qualifizierter Kenntnisse der Inhalte und Methoden der Stadt- und Regionalplanung.
  • Interesse an den aktuellen Prozessen räumlicher Restrukturierung und ihren Grundlagen (z. B. Post­sub­ur­ba­ni­sie­rung, Wissensgesellschaft, großräumige Kooperationen, integrierte Stadtentwicklung).
  • Solide Kenntnisse in der Office-Standardsoftware.
  • Spezialisierte Software-Kenntnisse (GIS; CAD; Web-Design) sind erwünscht.
Ein Überblick über das Lehr- und Forschungsprofil des Fachgebiets findet sich unter http://www.uni-kassel.de/fb06/fachgebiete/stadt-und-regionalplanung/stadt-und-regionalplanung/aktuelles.html.

Für weitere Rückfragen steht Herr Professor Dr.-Ing. Frank Roost (Tel.: 0561 804 3276; E-Mail: frank.roost@uni-kassel.de) zur Verfügung.

Bewerbungsfrist: 07.12.2016

Die Universität Kassel ist im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, Frauen und Männern die gleichen Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Angestrebt wird eine deutliche Er­hö­hung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre. Qualifizierte Frauen werden deshalb ausdrücklich auf­ge­for­dert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber/-innen erhalten bei gleicher Eignung und Befähigung den Vorzug. Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in elektronischer Form ein (mind. An­schrei­ben, Lebenslauf und Zeugnisse), da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bewerbungen mit aus­sa­ge­kräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer, gern auch in elektronischer Form, an den Prä­si­den­ten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen@uni-kassel.de, zu richten.

Bewerbungsschluss: 07.12.2016
Bewerbungsschluss: 07.12.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 10.11.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote