Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Akademischer Mittelbau

Was ist der Akademische Mittelbau?

Akademischer Mittelbau
Als Akademischer Mittelbau wird das examinierte und häufig bereits graduierte wissenschaftliche Personal an Hochschulen bezeichnet, das keinen Lehrstuhl vertritt: wissenschaftliche Hilfskräfte, wissenschaftliche Mitarbeiter und Assistenten, Lehrbeauftragte und Lehrkräfte für besondere Aufgaben sowie Privatdozenten. Der Großteil der Arbeit an den Hochschulen liegt auf den Schultern nichtprofessoraler Wissenschaftler, die nur einen Zeitvertrag haben und für wenig Geld (oder sogar ehrenamtlich wie die Privatdozenten) zwei Drittel der Lehre und vier Fünftel der Forschungsaktivitäten bestreiten.

Zur Glossar-Übersichtsseite
Mehr zu Akademischer Mittelbau