Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Erasmus

Was ist Erasmus? Wer kann an dem Erasmus-Programm teilnehmen?

Erasmus
Seit 1995 gibt es "Sokrates", ein Aktionsprogramm der Europäischen Union für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in verschiedenen Bildungsbereichen. "Erasmus" bezeichnet das dazugehörige Teilprogramm für den Bereich der Hochschulbildung.

"Erasmus" bietet die Möglichkeit, ein halbes oder ganzes Jahr in einem anderen EU-Land oder einem der Beitrittskandidaten zu studieren. Das Programm erleichtert die aufwändige Bürokratie beim Gang ins Ausland. Studiengebühren werden erlassen und ein monatliches Taschengeld von etwa 100 Euro gezahlt.

"Comenius" bezeichnet das dazugehörige Teilprogramm für den Bereich der Schulbildung. "Grundtvig" bezeichnet das dazugehörige Teilprogramm für den Bereich der Erwachsenenbildung. "Leonardo da Vinci" bezeichnet das dazugehörige Teilprogramm für den Bereich der Berufsbildung. "Columbus" bezeichnet das dazugehörige Teilprogramm für den Bereich der Kooperation von europäischen Hochschulen mit Hochschulen Lateinamerikas.

Zur Glossar-Übersichtsseite
Mehr zu Erasmus