Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
GSaME - Header

Advanced Manufacturing Engineering

Die Forschungsschwerpunkte der GSaME

Forschungsschwerpunkte

Die GSaME verfolgt mit ihrem Forschungsprogramm das Ziel, originäre wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse und innovative Ideen zur Entwicklung zukünftiger Fabrikgenerationen und für ein umfassendes System des advanced Manufacturing Engineering mit einem originären Stuttgarter Ansatz und hoher Interdisziplinarität hervorzubringen.

Technische, methodische und organisatorische Lösungen und Werkzeuge für das Engineering von Produktionssystemen und damit für ein notwendiges neues Paradigma der industriellen Produktion werden angestrebt, damit Fabriken in der Lage sind, anpassungs- und wandlungsfähig sowie intelligent mit hoher Leistungsfähigkeit auf ein sich dynamisch änderndes, komplexes und globales Umfeld zu reagieren.

Die Forschungsthemen beinhalten den Lebenszyklus industriell gefertigter Güter und die produktbegleitenden Dienste, von deren Entstehung bis zu ihrem Ende (Life Cycle), Produktions-Netzwerke, technische und organisationale Prozesse - einschließlich der Management- und Informationssysteme -, die für den Transformationsprozess zur Schaffung von Wertschöpfung mit hoher technischer, ökonomischer, ökologischer und sozialer Effizienz und damit der Sicherung der Nachhaltigkeit der Produktion von Bedeutung sind.

Alle Fachdisziplinen, Methoden, Werkzeuge und Kompetenzen, die für die Gestaltung von Fabriken der Zukunft, deren Technologien, Techniken, Organisationen und Systemen erforderlich sind, wurden in die GSaME integriert: Produktionstechnik, werkstoffbezogene Technologien und Prozesse, Informations- und Kommunikationstechnik, Automatisierungstechnik, Elektrotechnik und Betriebswirtschaft.

Ausgewählte Artikel