Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Ist eine Erweiterung der Lehrbefugnis fakultätsübergreifend möglich?

Ist eine Erweiterung der Lehrbefugnis fakultätsübergreifend möglich?© Michael Kempf - Fotolia.com

Ich bin in Philosophie promoviert und habe seit einigen Monaten eine Stelle als Wissenschaftlicher Assistent in der Medizinethik an einer deutschen Universität. Die Stelle soll unter anderem der Weiterqualifikation in Form der Habilitation dienen.

Da ich mich fachlich in erster Linie in der Philosophie verorte und zudem als Nicht-Mediziner praktisch keine Chance habe, auf einen Lehrstuhl für Medizinethik berufen zu werden, strebe ich eigentlich eine Habilitation an der Philosophischen Fakultät an. Leider sperrt sich die Medizinische Fakultät dezidiert gegen dieses Anliegen und besteht auf einer Habilitation in Medizinethik an der Medizinischen Fakultät.

Vor diesem Hintergrund habe ich zwei Fragen:

1. Was bedeutet es für eventuelle Bewerbungen auf eine Stelle, die für Praktische Philosophie ausgeschrieben ist, wenn ich "nur" die venia legendi Medizinethik besitze? Wäre ein Stellenantritt dann überhaupt möglich?

2. Gibt es Möglichkeiten, eine an der Medizinischen Fakultät erworbene venia legendi in Medizinethik nachträglich zu einer venia legendi in Praktischer Philosophie umzuwidmen oder zu erweitern? Die Habilitationsordnungen, die ich durchgesehen haben, scheinen alle nur fakultätsinterne Umhabilitationen bzw. Erweiterungen der Lehrbefugnis vorzusehen. Ist eine Erweiterung der Lehrbefugnis trotzdem auch fakultätsübergreifend möglich?

Die Antwort des DHV-Expertenteams: Eine Hochschule kann Sie auch auf eine Professur für praktische Philosophie berufen, wenn Ihre venia legendi nur den Bereich der Medizinethik umfasst. Ihre Ausweisung für die praktische Philosophie könnte auch durch entsprechende Veröffentlichungen, Tätigkeitsnachweise etc. beigebracht werden.

Zu Ihrer zweiten Frage möchte ich ausführen, dass eine Umhabilitation an eine andere Fakultät oder eine Erweiterung der venia legendi nur durch eine Fakultät, die dazu bereit wäre, realisiert werden könnte. Bei einer Erweiterung der venia legendi müssten Sie sicherlich der neuen Fakultät nachweisen, dass Sie auch in praktischer Philosophie wissenschaftlich ausgewiesen sind und die Philosophie in dieser Bandbreite zu lehren geeignet sind. Eine fakultätsübergreifende Erweiterung der Lehrbefugnis wäre mithin nur möglich, wenn die Fakultät, an der Sie habilitiert sind, einer derartigen fakultätsübergreifenden Erweiterung der Lehrbefugnis gemeinsam mit der weiteren Fakultät zustimmen würde. Bei einer Umhabilitation müsste die aufnehmende Hochschule und deren Fachbereich einer derartigen Erweiterung der Habilitation bei entsprechender Nachweisführung zustimmen.

Ausgewählte Stellenangebote