Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Max-Planck-Gesellschaft

Was ist die Max-Planck-Gesellschaft? Worin besteht das Ziel der Max-Planck-Gesellschaft?

Max-Planck-Gesellschaft
Die Max-Planck-Gesellschaft umfasst in Deutschland 76 Institute und drei sonstige Forschungseinrichtungen mit Schwerpunkt innovativer Forschungsrichtungen. Weitere drei Institute und mehrere Außenstellen sind im Ausland ansässig. Die Max-Planck-Gesellschaft zeichnet erstklassige Grundlagenforschung in den Natur-, Bio-, Geistes- und Sozialwissenschaften aus mit der Besonderheit, dass die Institute die Themen selbst bestimmen können. Bekannt ist die Gesellschaft (gemeinnützige Organisation des privaten Rechts in Form eines eingetragenen Vereins) für zeitaufwändige Spitzenforschung, die eine spezielle finanzielle Unterstützung erhält.

Insgesamt sind bei Max-Planck mehr als 13.000 Mitarbeiter beschäftigt, davon etwa 4.700 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Der Gesamtetat 2008 umfasste eine Höhe von 1,4 Milliarden Euro. Bisher gingen allein 17 Nobelpreise an Wissenschaftler von Max-Planck-Instituten, zuletzt 2007 der Nobelpreis für Chemie an den MPI-Direktor Gerhard Ertl.

Zur Glossar-Übersichtsseite
Mehr zur Max-Planck-Gesellschaft