Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Philologie und Kulturwissenschaften

In Zusammenarbeit mit Forschung & Lehre finden Sie monatlich aktualisierte Meldungen zu Habilitationen und Berufungen im Fachgebiet Philologie und Kulturwissenschaften.

PD Dr. Dirk Büsch

Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT), Leipzig, hat einen Ruf an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg auf die W2-Professur für Trainingswissenschaft angenommen.

Jens Fredric Elze

Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen auf eine Junior-Professur für Englische Philologie (Anglistische Literatur- und Kulturwissenschaft) erhalten.

PD Dr. Anna-Katharina Gisbertz

Universität Mannheim, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Neuere deutsche Literaturwissenschaft erteilt.

Prof. Dr. Susanne Leeb

Leuphana Universität Lüneburg, hat den Ruf der Leuphana Universität Lüneburg auf die W3-Professur für Zeitgenössische Kunst angenommen.

Fanny Opdenhoff

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine Junior-Professur für Klassische Archäologie erhalten.

Prof. Dr. Henning Sievert

Universität Bern/Schweiz, hat einen Ruf an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf die W3-Professur für Islamwissenschaft: Türkisch und Persisch erhalten.

PD Dr. MaryAnn Snyder-Körber

Vertretungsprofessorin an der Freien Universität Berlin, hat einen Ruf an die Julius-Maximilians-Universität Würzburg auf eine W2-Professur für American Cultural Studies angenommen und wurde zum 1. April 2017 zur Universitätsprofessorin ernannt.

PD Dr. Eva Wilden

École française d'Extrême-Orient (EFEO), Pondicherry/ Indien, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W2-Professur für Manuskriptforschung im Kleinen Fach zum 1. Juni 2017 angenommen.

Prof. Dr. Robin Curtis

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, hat einen Ruf an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg auf eine W2-Professur für Theorie und Geschichte gegenwärtiger Medien abgelehnt und einen Ruf an die Norwegian University of Science and Technology (NTNU) auf eine Professur im Department of Art and Media Studies angenommen.

Apl. Prof. Dr. Jörg Gengnagel

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hat einen Ruf an die Julius-Maximilians-Universität Würzburg auf die W3-Professur für Indologie angenommen.

Prof. Dr. Thomas Haye

Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf eine W3-Professur für Lateinische Philologie des Mittelalters abgelehnt.

Prof. Dr. Guido Mensching

Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Potsdam auf eine W3-Professur für Romanische Sprachwissenschaft (Französisch und Italienisch) abgelehnt.

Prof. Dr. Kathrin Siebold

Universidad Pablo de Olavide, Sevilla/Spanien, hat einen Ruf an die Philipps-Universität Marburg auf eine W2-Professur für Deutsch als Fremdsprache angenommen.

Prof. Dr. Carlos Spoerhase

Johannes Gutenberg-Universität Mainz, hat einen Ruf an die Universität Bielefeld auf eine W3-Professur für Germanistische Literaturwissenschaft angenommen.

Prof. Dr. Stefan Trinks

Humboldt-Universität zu Berlin, habilitierte sich in dem Fachgebiet Kunstgeschichte und bekleidet im Sommersemester 2017 die Vertretung der Bauhaus-Professur für die Geschichte und Theorie der Form am Institut für Kunst- und Bildgeschichte der HU Berlin.
Jobs in den Kulturwissenschaften