Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Universität

Was ist eine Universität? Welches Ziel verfolgt eine Universität?

Universität
An der Universität wird, nach dem 1810 durch Wilhelm von Humboldt geprägten Modell der "Einheit von Forschung und Lehre", methodisches und theoretisches Wissen gelehrt und Forschergeist gefördert. Ein Universitätsstudium ist demnach keine direkte Berufsausbildung, sondern vermittelt wissenschaftliche Qualifikation und bietet in jeglicher Hinsicht viel Freiraum als optimale Voraussetzung für Innovationen und Erfindungen. Ob und wie ein solches Studium später einmal an konkrete, außeruniversitäre Berufsbilder anschließbar ist, ist zweitrangig. Das stellt einen hohen Anspruch an Selbstkompetenz und Zeitmanagement der Studierenden und an entsprechende Studien- und Berufsberatungen.

Die Studierenden einer Universität haben die Freiheit und Pflicht, ihr Studium im Rahmen der jeweiligen Studienordnungen weitgehend selbst zu gestalten. Voraussetzung für das Studium an einer Universität ist das Abitur.

Universitäten verleihen die akademischen Grade Bachelor und Master sowie den Doktorgrad. Die bisherigen akademischen Abschlüsse "Diplom" und "Magister Artium" wurden durch die Bologna-Reform im Jahr 1999 weitestgehend abgeschafft.

Zur Glossar-Übersichtsseite
Mehr zu Universität