Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Workload

Was bedeutet Workload? Wie hoch ist der Workload eines Studiengangs?

Workload
Workload ist der in Zeitstunden ausgedrückte erwartete studentische Arbeitsaufwand, der für einen erfolgreich absolvierten Studienabschnitt notwendig ist. Der Arbeitsaufwand wird in Zeitstunden gemessen und setzt sich aus folgenden Faktoren zusammen: Semesterwochenstunden/Kontaktstunden (Präsenzzeit in Lehrveranstaltungen), Selbststudium, Vor- und Nachbereitung einer Veranstaltung, Prüfungsvorbereitung, Erstellung von Studien- und Abschlussarbeiten, sonstige studienrelevante Aktivitäten (Praktika, Exkursionen, etc.).

Laut Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 24.10.1997 sollte für den Arbeitsaufwand eines Vollzeitstudiums eines Jahres eine Höchstgrenze von insgesamt 1800 Stunden für studienbezogene Tätigkeiten (Besuch von Lehrveranstaltungen, Vor- und Nachbereitungen, Prüfungen, Erstellung von Studien- und Examensarbeiten, Praxisstudien etc.) angesetzt werden.

Zur Glossar-Übersichtsseite
Mehr zu Workload