Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Faserverstärkte Thermoplaste gewinnen vor allem in der Automobilindustrie mehr und mehr an Bedeutung. Durch das Thermoformen zweidimensionaler Gelege können sehr kurze Zykluszeiten erreicht werden. Einen bisher notwendiger Prozessschritt vor dem eigentlichen Umformen stellt das Konsolidieren dar. Hierbei werden die einzelnen Lagen unter Druck und Temperatur flächig miteinander verbunden.
In dieser Arbeit soll nun untersucht werden, inwieweit ein Umformen der Gelege ohne Konsolidierung möglich ist. Insbesondere welche Prozessanpassungen notwendig sind und welche Bauteilqualität dabei erreicht werden kann. Durch die Einsparung dieses Prozessschritts wäre es möglich die Fertigungszeit und –kosten weiter zu reduzieren.

Ihre Aufgaben: 

- Literaturrecherche
- Einarbeitung in das Thermoformen und Fertigung von Referenzbauteilen
- Erarbeitung verschiedener Konzepte zum Umformen unkonsolidierter Gelege
- Durchführen experimenteller Studien
- Auswertung der Ergebnisse und Bewertung der untersuchten Konzepte
- Zusammenfassung und Präsentation der Ergebnisse

Abschlussarbeit (Bachelor/Master): Entwicklung eines Verfahrens zum Umformen unkonsolidierter thermoplastischer Gelege

Kennziffer: IGCV-2016-34
Ihre Aufgaben:
Wir bieten flexible Arbeitszeiten, eine hervorragende Ausstattung und die Möglichkeit bei uns aktiv mitzugestalten.


Ihre Voraussetzungen:
- Studium Ingenieurwissenschaften / Materialwissenschaften / Physik (TU / FH) o.ä.
- Interesse an experimenteller Arbeit
- Vorkenntnisse im Bereich Hochleistungsfaserverbundwerkstoffe wünschenswert
- Selbstständige Arbeitsweise


Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich per E-Mail!

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Dipl.-Ing. Alexander Schug
Telefon +49 (0) 821 90678 -245
alexander.schug@igcv.fraunhofer.de


Am Technologiezentrum 2
86159 Augsburg

Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Augsburg

http://www.igcv.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 30.08.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at