Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Thema:
Produzierende Unternehmen in Deutschland sehen sich aufgrund der gestiegener Qualitätsanforderungen der Kunden, sich immer weiter verkürzenden Produktlebenszyklen sowie einer steigenden Variantenvielfalt vor immer neue Herausforderungen gestellt. Zur Bewältigung dieser Herausforderungen ist eine zuverlässige Produktion von elementarer Bedeutung für jedes Industrieunternehmen. Die kontinuierliche Digitalisierung der Produktion eröffnet dabei neue Möglichkeiten, die Zuverlässigkeit und Robustheit der Fertigung zu erhöhen.
Die Verfügbarkeit von (Sensor)-Informationen ist dabei ein zentrales Element. Mit dem Ziel der intelligenten Steuerung und Vernetzung zur Flexibilisierung der Produktionsabläufe einer Fabrik, können diese Informationen verwendet werden, um Risiken in der Fabrik zu ermitteln, frühzeitig darauf zu reagieren und die Auswirkungen auf die Fertigung
so gering wie möglich zu halten.

Ihre Aufgaben:
• Einarbeitung in das Themengebiet des Risikomanagements in Produktionssystemen
• Identifikation relevanter Risikofaktoren für die Produktion
• Erarbeitung verschiedener Risikoklassen
• Entwicklung geeigneter Modellierungsverfahren für relevante Risiken
• Erarbeitung einer Bewertungsmethode für Risiken

ABSCHLUSSARBEIT/PRAKTIKUM: Risikoidentifikation und -analyse in Cyber-physischen Produktionssystemen

Kennziffer: IGCV-2017-3
Ihre Aufgaben:
Wir bieten flexible Arbeitszeiten, eine hervorragende Ausstattung und die Möglichkeit bei uns aktiv mitzugestalten.

Ihre Voraussetzungen:
•Studium der Ingenieurwissenschaften oder vergleichbares
•Grundkenntnisse im Bereich Tecnomatix Plant Simulation (optional)
• Kreative und eigenständige Arbeitsweise

Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail mit allen wichtigen Unterlagen an:
jan.kloeber-koch@igcv.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Jan Klöber-Koch
Tel: +49 821 90678 - 171
jan.kloeber-koch@igcv.fraunhofer.de

Fraunhofer IGCV
Provinostr. 52
86153 Augsburg


Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Augsburg

http://www.igcv.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 18.01.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote