Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
An der Fakultät Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften ist am Institut für Tragwerksentwurf (ITE) zum 01.10.2017 die
Gerhard und Karin Matthäi-Stiftungsprofessur

Juniorprofessur m/w (BesGr. W1) für
„Digitale Baufabrikation“

zu besetzen.

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 30 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes.

An der Technischen Universität Braunschweig (gegründet 1745) bilden 19.500 Studierende sowie 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine akademische Gemeinschaft. Ingenieur- und Naturwissenschaften sind eng vernetzt mit den Wirtschafts- und Sozial-, Geistes- und Erziehungswissenschaften. Wir stehen für strategisches und leistungsorientiertes Denken, engagierte Lehre, vielschichtige Vernetzung mit unseren Partnern in Wirtschaft und Gesellschaft und für intensive internationale Kooperationen. Mit über 20 renommierten Forschungseinrichtungen ist Braunschweig eine der forschungsintensivsten Regionen Europas mit Flair für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie ihre Familien.

Die Stelleninhaberin / der Stelleninhaber soll am Institut für Tragwerksentwurf (ITE) der Fakultät Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften das neuartige Fachgebiet „Digitale Baufabrikation“ in Lehre und Forschung vertreten. Mit der Besetzung der Juniorprofessur soll die Verbindung von der digitalen Planung zur digital gesteuerten Fertigung im Bauwesen aktiviert werden. In der Forschung werden entscheidende Impulse für den Einsatz des am ITE angegliederten Forschungsgroßgerätes DBFL– Digital Building Fabrication Laboratory – sowie die Initiierung entsprechender Forschungsvorhaben erwartet. Ziel ist es, im Bauwesen durch eine digital gesteuerte Fertigung einen effizienteren Einsatz von Ressourcen in Form von Material und Energie zu erreichen. Die Lehraufgaben betreffen grundsätzlich die Module des Instituts für Tragwerksentwurf in den wissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen des Departments Architektur. Darüber hinaus wird Offenheit für die Einführung neuer Lehrformate erwartet, um die Studierenden an die neuen Möglichkeiten der digitalen Fertigung heranzuführen und die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit vorausgesetzt.

Gesucht wird ein/e Nachwuchswissenschaftler/in mit der ausgewiesenen Fähigkeit zur inter- und transdisziplinären Kooperation und zur Leitung entsprechender Arbeitsgruppen von Wissenschaftlern und Technikern. Erwartet werden breite Kenntnisse im Bereich der digitalen Planung und Fertigung im Bauwesen. Erfahrungen im Einsatz von CNC-Maschinen und Kenntnisse in der Steuerung von Robotern sind von Vorteil für die Stelle.

Voraussetzung zur Einstellung ist eine fachbezogene Promotion oder es sind gleichwertige, wissenschaftliche Leistungen vorzulegen. Zudem werden ausgewiesene didaktische Qualifikationen und erste aussagekräftige Leistungen in der Forschung erwartet. Die Bereitschaft zur Mitarbeit in interdisziplinären Forschungsvorhaben sowie zum Einwerben von Drittmitteln wird vorausgesetzt.

Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet und kann nach einer positiven Evaluation um weitere drei Jahre verlängert werden.

Das Land Niedersachsen und die TU Braunschweig vertreten ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird. Die Bereitschaft zur Mitarbeit in der Verwaltung der Hochschule wird vorausgesetzt.

Die Technische Universität Braunschweig ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und fordert daher Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Weitere Auskünfte erteilt der Vorsitzende der Berufungskommission, Herr Prof. Dr.-Ing. Harald Budelmann, Tel. +49 (0) 531 391-5405. Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte postalisch und digital als passwortgeschützte PDF-Datei bis zum 30.11.2016 an den Dekan / die Dekanin der Fakultät Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften, Herr Prof. Dr.-Ing. Harald Kloft, Katharinenstr. 3, 38106 Braunschweig, E-Mail: berufungen-fk3@tu-braunschweig.de.

Bewerbungsschluss: 30.11.2016
Bewerbungsschluss: 30.11.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 06.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote