Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik
Das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik in Chemnitz sucht ab sofort eine

Wissenschaftliche Hilfskraft im Bereich Ressourceneffiziente Fabrik

Kennziffer: IWU_HiWi_215
Eine Konsequenz aus der Energiewende wird die stärkere Orientierung von Produktionsunternehmen an den Energiemärkten sein. Um sich in diese einzubringen, lassen sich Flexibilitätspotentiale auf den Ebenen der Energieversor­gung (Erzeugung/Bezug), -umwandlung (Infrastruktur) und -nutzung (Produktion) heben. Sind diese erst identifiziert, stellt die Abschätzung ihres möglichen Beitrags eine zentrale Fragestellung für Betreiber zukünftiger Fabriken dar. Dabei sind insbesondere organisatorische Ansätze von großem Interesse für Fabrikbetreiber.
Wir beteiligen uns an einem deutschlandweiten Konsortium, welches diese Fragestellungen mit dem Ziel der Ausrichtung von Industrieprozessen auf fluktuierende Energieversorgung erforscht.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir daher ab sofort eine studentische Hilfskraft im Bereich der wirtschaftlichen, organisatorischen und technischen Analyse und Bewertung von Energieflexibilität in Produktionsprozessen.

Was Sie mitbringen
  • Grundlagen zu technischer und organisatorischer Energieeffizienz in der Produktion
  • Erfahrungen in der Anwendung / der Entwicklung von Bewertungssystemen bspw. im Kontext Controlling oder Machbarkeitsanalysen etc.
  • Kenntnisse zu Produktionstechnik im Maschinen- und Anlagenbau, Fabrikplanung, Betriebswissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften
  • Spaß an konzeptionellen und explorativen Aufgaben

Was Sie erwarten können
  • Mitarbeit in innovativen Projekten im Themenfeld Energiewende
  • Flexible Arbeitszeiten in abgestimmtem Umfang (Mini-/Midi-Job) 
  • Ausgezeichnetes Arbeitsklima in einem motivierten Team
  • Gern betreuen wir dich auch bei einer studentischen Arbeit auf diesem Gebiet

Deine Aufgaben: 
  • Identifikation und Klassifizierung von Flexibilitätspotentialen im Maschinen- und Anlagenbau
  • Entwicklung eines Bewertungssystems für Flexibilitätsmaßnahmen
  • Recherchen und Unterstützung im Projektgeschäft


Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zur Position beantwortet gern:
Herr Büttner, Thomas
+49 371 5397-1554
Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich bitte mit den üblichen Unterlagen (individuelles Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Notenübersicht, Zeugnisse und Arbeitszeugnisse) online.online.
Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik
Chemnitz

http://www.iwu.fraunhofer.de


Bewerbungsschluss: 01.04.2018
Bewerbungsschluss: 01.04.2018 Erschienen auf academics.de am 19.09.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote