Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unser Team „Industrielle Zellstrukturen“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Wissenschaftliche Hilfskraft zur Unterstützung unserer Aktivitäten im Rahmen der Inkjet Technologie

Kennziffer: ISE-2017-99
Was Sie erwartet
Die Inkjet Technologie ist eine innovative Methode zur Herstellung von feinsten Strukturen und stellt auch aufgrund der Verwendung einer anwenderfreundlichen, digitalen Druckmaske und dem kontaktfreien Druckens von funktionalen Medien auf empfindliche Siliciumscheiben eine flexible Alternative zu den bewährten Methoden wie bspw. die Siebdruck Technologie dar. Am Fraunhofer ISE werden im Rahmen von industrienahen Forschungsaktivitäten mehrere Inkjet Drucker betrieben und bzgl. ihrer Kompatibilität zur Herstellung von leistungsstarken Silicium Solarzellen evaluiert. Die Aufgaben im Rahmen der ausgeschrieben Arbeit sind vielfältig und reichen u.a. von der Wartung von Anlagen, über die Durchführung und Entwicklung von Druckprozessen bis hin zur geometrischen und elektrischen Charkterisierung von Druckerzeugnissen.

Ihre Aufgaben sind:
  • Anlagenwartung
  • Durchführung von Inkjet Druckprozessen
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Druckprozessen
  • Charakterisierung von Druckerzeugnissen
  • Dokumentation und Archivierung von Messergebnissen
  • Kleinere Recherche Aufgaben

Was Sie mitbringen
  • Studienrichtung Drucktechnik, Verfahrenstechnik, Mikrosystemtechnik, Energietechnik, naturwissenschaftliche Studiengänge
  • Handwerkliche Kompetenz von Vorteil
  • Fachkenntnisse in Drucktechnik, Mikrofluidik, Dünnschichttechnik und Halbleiterphysik von Vorteil
  • Teamfähigkeit, eigenverantwortliche und serviceorientierte Arbeitsweise, Spaß am Experimentieren und Dokumentieren von wissenschaftlichen Ergebnissen
  • Autodesk AutoCAD, Adobe Photoshop, Microsoft Office Kenntnisse
  • Deutsch- und/oder sehr gute Englischkenntnisse
  • Es besteht die Möglichkeit eine Abschlussarbeit an die Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft anzuschließen

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die monatliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne
Mike Jahn, Tel.: +49 (0)761 45 88-58 27
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:
roman.keding@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einempdf-Dokument mit max. 10 MB)
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Freiburg

http://www.ise.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 10.04.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics.at

Weitere aktuelle Stellenangebote